GIZ

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) zur Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur beruflichen Aus- und Fortbildung im Wasserfach

JOB-ID: P1533V2521J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die GIZ führt in Sambia das Vorhaben der technischen Zusammenarbeit (TZ) "Programm zur Reform des Wassersektors" im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und des sambischen Ministeriums für höhere Bildung durch. Die Zusammenarbeit erfolgt im Team mit den Mitarbeiter*innen von zwei staatlichen Berufsschulen in den Städten Mansa und Mwense in der Luapula-Provinz in Nordsambia an der Entwicklung und Umsetzung von mehrjährigen sowie modularen Kurz-Ausbildungsmodulen in den Berufsbildern Wasserwerker*innen, Elektromechaniker*innen und Sanitärinstallateur*innen, die relevant für Bau und Betrieb von Einrichtungen der Wasser- und Sanitärversorgung im ländlichen und städtischen Raum sind.

Ihre Aufgaben
  • Beratung der Berufsschulen in Mansa und Mwense bei der Kapazitätsentwicklung für die Angebote in Berufsfeldern, die für eine gesicherte Verbesserung der Wasser- und Sanitärversorgung (WuSV) erforderlich sind (Berufsbilder Wasserwerker*innen, Elektromechaniker*innen und Sanitärinstallateur*innen)
  • Unterstützung der Schulleitung und des Lehrpersonals in der effizienten Organisation der Berufsschulen
  • Unterstützung der Partner bei der Ermittlung der Ausstattungsbedarfe für die entsprechenden Gewerke in den beiden Berufsschulen
  • Ermittlung des Ausstattungsbedarfs für entsprechende Gewerke in der Region
  • Kooperation mit den regionalen Akteuren, etwa in den Bereichen Wasser- und Sanitärversorgung sowie Ernährungssicherheit, die ebenfalls von TZ-Vorhaben gefördert werden

 

Ihr Profil
  • Solider technisch-fachlicher Background für die Tätigkeit in der Berufsbildung (Wasserfach, Elektriker*innen Sanitärtechnik)
  • Kenntnisse in der Organisationsentwicklung von Ausbildungsstätten
  • Nachgewiesene Teamfähigkeit im Umgang mit unterschiedlichen Berufsprofilen und Mittlern
  • Sehr gute Englischkenntnisse
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Sambia.

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Es gibt keine für das Arbeitsumfeld besondere Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Ergänzende Informationen zum Standort:

Mansa in der Luapula Provinz liegt etwa 760 km von Lusaka entfernt, ist jedoch über eine gute Asphaltstraße zu erreichen. Der Standort ist nicht für Familien mit schulpflichtigen Kindern geeignet. Ärztliche Grundversorgung gewährleistet, jedoch mittelmäßig. Mittleres Malariarisiko. Relativ gute Versorgungslage (südafrikanische Supermarktkette Shoprite vorhanden) und angemessene Freizeitmöglichkeiten (unter anderem Nationalparks, Flüsse und Wasserfälle).

 

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=8a7f233762546d8e588cfa6f9bfd31a679bbd65c

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46255