GIZ

Leiter (m/w/d) des Projektes zur Beschäftigungsförderung und Stärkung der Resilienz von Jugendlichen

JOB-ID: P1533V2540J03

Führungskraft - Befristet

Tätigkeitsbereich

Kamerun nimmt als ökonomisch stärkstes Land in Zentralafrika eine wichtige Rolle für die Stabilität in der volatilen Region ein. Inzwischen bedrohen jedoch sicherheitspolitische Risiken die Stabilität des Landes. Die porösen Grenzen zu den Nachbarstaaten Nigeria, Tschad und Zentralafrikanische Republik fördern den Waffen-/Munitions- und Drogenhandel und die organisierte Kriminalität über die Grenzen hinweg. Extreme Armut in den nördlichen Regionen des Landes führt zu einem hohen Anteil junger Menschen, die kaum Perspektiven für ihre Zukunft sehen. Hohe Arbeitslosigkeit mit mangelnden Bildungs- und Einkommenschancen steht eine steigende Anzahl von gewaltsam ausgetragenen Konflikten in den nördlichen Regionen des Lands gegenüber. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert ein Vorhaben zur Beschäftigungsförderung und Stärkung der Resilienz von Jugendlichen in Nordkamerun. 

Ihre Aufgaben
  • Sicherstellung der fachlichen, konzeptionellen und administrativen Planung und Steuerung des Gesamtvorhabens inklusive der jährlichen Budget- und Operationsplanung
  • Führung der nationalen Mitarbeiter*innen
  • Sicherstellung des Monitorings, Berichtswesens und Qualitätsmanagement nach den Anforderungen des BMZ
  • Konzeptionelle Gestaltung und Steuerung der Handlungsfelder (Jugend-) Beschäftigungsförderung und Resilienz
  • Kommunikation und Abstimmung mit dem Auftraggeber, Partnern und anderen Gebern
  • Pflege und Entwicklung von Netzwerk- und Kooperationsbeziehungen mit relevanten staatlichen Institutionen sowie internationalen Organisationen
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Politik- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Langjährige Berufserfahrung, davon mehrjährig in leitender Funktion in Programmen der internationalen Zusammenarbeit (IZ)
  • Arbeitserfahrungen in der politischen Beratung von Partnern und Behörden sowie in der Abstimmung und Koordination mit Gebern
  • Erfahrung in der Führung eines kleineren Teams
  • Erfahrung in der Umsetzung von Ansätzen und Methoden der Not- und Übergangshilfe sowie für den Wiederaufbau während/nach Krisen ist von Vorteil
  • Erfahrung mit der Anwendung von Instrumenten der IZ, auch im Kontext von Krisen und fragilen Staaten
  • Regionalerfahrung ist wünschenswert
  • Verhandlungssichere Französisch- und Deutschkenntnisse
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungspaket an. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Mitarbeiterbroschüre TV Fragilität, in der Anlage zur Richtlinie zu dem Tarifvertrag über Einsatzkonditionen in Fragilen Kontexten sowie in den FAQs.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Kamerun.

Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ – Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Vereinzelt kommt es zu für das Arbeitsumfeld besonderen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam/Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=50672d021432c56caa3a904f3e36a3a8cef26714

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=47092