Die Max und Ingeburg Herz Stiftung (MIHS) ist eine gemeinnützige Stiftung aus Hamburg, die sich neben weiteren Zwecken auch dafür einsetzt die Lebensumstände von Kaffeekleinbauern und deren Familien zu verbessern. Hierbei fokussiert sich die Stiftung vor allem auf Kleinbauern in Äthiopien. Die jeweiligen Maßnahmen zur Unterstützung der Kleinbauern werden durch Drittorganisationen ausgeführt. Die MIHS ist im Kaffeebereich ausschließlich fördernd tätig.

Der Bereich zur Unterstützung von Kaffeekleinbauern ist noch recht neu und erst seit knapp 2 Jahren aktiv. Wir sind momentan dabei diesen sowohl personell als auch projektseitig auszubauen. Aktuell arbeiten wir mit circa 50.000 Kleinbauern zusammen.

Der Fokus unserer Arbeit liegt darin, effektive Unterstützungsangebote für unsere Zielgruppe zu identifizieren und stetig neue Ansätze zu testen und zu evaluieren. Hierbei legen wir großen Wert auf Wirkungsmessung, Monitoring und Projektnähe, um auch bestehende Ansätze weiterzuentwickeln.

Für unsere Stiftung in Hamburg suchen wir zur Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Impact Evaluation/Data Manager (m/w/d) für Entwicklungsprojekte im Kaffeesektor


Deine Aufgaben

  • Entwicklung und Koordination von Wirkungsanalysen
    Du bist hauptverantwortlich für die Evaluation unserer Projekte. Dies beinhaltet sowohl die Gestaltung von Evaluationsdesigns als auch die Koordination der Umsetzung. Hierfür wirst du mit führenden internationalen Forschungsorganisationen zusammenarbeiten und im Rahmen von Projektreisen Zeit an Projektstandorten in Ostafrika verbringen.
  • Aufbau, Steuerung und Auswertung eines innovativen Monitoring Systems
    Wir wollen als Organisation konstant lernen und mehr über die Wirkungszusammenhänge in unseren Projekten erfahren. In diesem Rahmen entwickelst du mit Unterstützung von externen Experten ein fortschrittliches Monitoring-System, das auch unseren Projektpartnern dabei hilft, noch mehr Wirkung zu entfalten.
  • Datenmanagement
    Du strukturierst und organisierst das Wissen in unserer Organisation. Dies beinhaltet sowohl den Aufbau von Datenbanken als auch die Auswertung und Analyse von gesammelten Informationen.


Dein Profil:

  • Du verfügst über ein abgeschlossenes Masterstudium in Entwicklungs- oder Agrarökonomie oder in einer verwandten Disziplin.
  • Du hast einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Wirkungsanalyse von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit; nach Möglichkeit kennst du Ostafrika und hast bereits dort gelebt oder gearbeitet.
  • Du bringst sicheres Englisch in Wort und Schrift und idealerweise Erfahrung im Kaffeesektor oder in der Landwirtschaft mit.
  • Du verfügst nach Möglichkeit über spezifische Erfahrung in folgenden Bereichen: Design und Umsetzung von (quasi-)experimentellen Wirkungsanalysen, Statistiksoftware (z.B. R, Stata), Datenbankmanagement (z.B. MS Access, SQL), Geoinformationssysteme (z.B. ArcGIS).
  • Du arbeitest strukturiert und selbstständig, agierst dabei proaktiv und versuchst stets, Prozesse zu verbessern und weiterzuentwickeln – die Wirkung deiner Arbeit ist dir wichtig.
  • Du bist bereit, mehrmals pro Jahr international zu reisen.


Wir bieten:

  • viel Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, eigene Konzepte in einem noch relativ neuen Organisationsbereich umzusetzen
  • kurze Kommunikationswege in einem kleinen internationalen Team ohne starre Prozesse
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, teilweise im Homeoffice zu arbeiten
  • eine angemessene Vergütung


Kontakt:

Du hast Lust unsere Arbeit noch wirkungsvoller zu machen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung inkl. Lebenslauf, Zeugnisse an jobs@mih-stiftung.de. Bitte sende deine Bewerbung, mit den Angaben zu deinem möglichen Startdatum und deiner Gehaltsvorstellung, in einem Gesamt-PDF.


Max und Ingeburg Herz Stiftung (MIHS)
Personalabteilung - Lea Gerns
E-Mail: jobs@mih-stiftung.de