GIZ

Kurzzeit-Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für Agrobiodiversität

JOB-ID: P1533V1314J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Projekt PROCAMBIO (Nachhaltiges Ressourcenmanagement im Focus des Klimawandels) unterstützt verschiedene Akteure in der Biosphäre Cacique Lempira Señor de las Montañas. In Zusammenarbeit mit den staatlichen Partnerorganisationen, Nichtregierungsorganisation (NRO) und der Bevölkerung werden Modelle zu einem verbesserten Management von Wassereinzugsgebieten, zu integrierten Landbaumethoden und der Entwicklung von Wertschöpfungsketten erarbeitet und erprobt. Gremien zur Förderung des Biosphärenreservats werden aufgebaut. Die Stelle ist bei einer lokalen NRO, die in dem Biosphärenreservat Bauernfamilien berät.

Ihre Aufgaben
  • Erarbeitung eines Beratungskonzepts für kleinbäuerliche Familien im Fokus des Klimawandels
  • Unterstützung bei der Implementierung von Haus- und Schulgärten
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Massnahmen zu ökologischer Saatgutvermehrung
  • Erhaltung traditioneller landwirtschaftlichen Kulturen
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation in Landwirtschaft oder Gartenbau
  • Beratungserfahrung, selbständiges Arbeiten bei gleichzeitiger Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, interkulturelle Erfahrungen
  • Erfahrungen im Thema Klimawandel und Ressourcenschutz
  • Lateinamerikaerfahrungen sind von Vorteil
  • Verhandlungssichere Spanischkenntnisse notwendig, englische und deutsche Sprachkenntnisse erwünscht
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Honduras.

Standort: Corquin

Klima: Es herrscht tropisches Klima, mit ausgeprägter Regen und Trockenzeit

Grundversorgung/ Einkaufsmöglichkeiten: Die Grundversorgung mit Lebensmitteln ist gegeben 

Gesundheitsversorgung: Die medizinische Versorgung auf internationalem Niveau ist am Einsatzort nicht gegeben, aber in der Kreisstadt Santa Rosa de Copán beschränkt gewährleistet 

Sonstiges: Das Freizeitangebot ist beschränkt, dafür gibt es viel Natur und Ursprünglichkeit. 

.

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um einen Kurzzeiteinsatz handelt, bei dem nur Bewerber*innen in Betracht kommen, die bereits mindestens ein Jahr als Entwicklungshelfer*in nach dem Entwicklungshelfergesetz (EhfG) entsandt worden sind.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=c7241637d9d92a2a5482d9afd1aecfdb26028549

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=43766