Die Abteilung für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung der GFA sucht einen/eine Junior-Experten/Expertin für den Einsatz in einem laufenden Vorhaben in der Côte d‘Ivoire zur Unterstützung der Teamführung bei der technischen und administrativen Umsetzung des Vorhabens. Die Teamführung kann der Juniorfachkraft somit Repräsentationsaufgaben, Managementfunktionen und technische und administrative Aufgaben übertragen. Insbesondere wird der Junior-Experte (m/f/d) eine wichtige Rolle bei der Überwachung und Bewertung von Aktivitäten (M&E) und im Wissensmanagement spielen. Nach dem Einsatz im Ausland ist eine weiterführende Einstellung in der GFA Zentrale in Hamburg erwünscht.

Insbesondere die folgenden Aufgaben gehören zu den Aufgaben eines Junior-Experten:

Technische Aufgaben

  • Unterstützung bei der operativen und strategischen Planung von Projekten
  • Mitwirkung bei der Planung und Auswertung von Kurzzeitmissionen (Ausarbeitung von Aufgabenbereichen, Koordination mit dem Dienstleister, Lesen und Kommentieren von Berichten, etc.)
  • Unterstützung des Teamleiters bei der Erstellung von Berichten innerhalb des im Vertrag festgelegten Zeitrahmens;
  • Kontinuierliche Information der GFA über den Projektfortschritt
  • Unterstützung des Teamleiters bei seinen beratenden Unterstützungsfunktionen auf Makroebene in den verschiedenen Abteilungen der Partnerministerien und Arbeitsgruppen;
  • Beitrag zur Entwicklung und Anpassung von Strategien für die Umsetzung von Projektaktivitäten mit Branchenexperten durch die verschiedenen verfügbaren Instrumente (Örtliche Zuschüsse, PPP, inklusive Geschäftsmodelle, Vertragsanbau, Organisationsentwicklung von Apexen, etc.);
  • Identifizierung, Analyse und Dokumentation der Erfahrungen;
  • Sicherstellung der Finanzplanung und Kontrolle der Mittelverwendung gemäß den verschiedenen Verfahren.
  • Unterstützung des Teamleiters in seiner Verantwortung für die Kontrolle und Überwachung von Aktionsplänen und Berichten;
  • Unterstützung des Teams bei der Verbesserung des Projektüberwachungs- und Bewertungssystems und des Wissensmanagements.

Administrative Aufgaben

Unterstützung, Überwachung und Kontrolle der folgenden Prozesse:

  • Planung und Beschaffung von Investitionsgütern
  • Wartung von GFA-eigenen Geräten
  • Inventarlisten und Übergabedokumente an den Generalunternehmer
  • Monatliche Interventionsblätter für das Personal
  • Planung, Koordination und Nachbereitung des Jahresurlaubs der Projektmitarbeiter in Abstimmung mit dem Geber und der GFA
  • Vertragswesen und Management: von lokalem Personal, Annahme und Vorlage von Reisekostenverordnungen, monatliche Projektbuchhaltung, Budgetplanung und -kontrolle für GFA-Betriebsmittel, Projektbudget und andere Budgets (lokale Zuschüsse, Reservefonds und andere).
  • Die monatliche Abrechnung der Betriebsmittelkonten mit der GFA
  • Fondsmanagement (Co-Management und andere)
  • Verwaltung und Wartung von GFA-Projektfahrzeugen
  • Verwaltung von Büroausstattung und anderen Vermögenswerten der GFA
  • Planung und Koordination der Urlaubszeiten der Projektmitglieder
  • Logistische Vorbereitung und Unterstützung bei kurzfristigen Einsätzen

Managementfunktionen

  • Leitung und Anweisung des Teams in Abwesenheit des Teamleiters und möglichen Stellvertretern.
  • Unterstützung der Projektleiter in folgenden Bereichen:
    • Koordination der technischen Aktivitäten der Teammitglieder
    • Leitung und Koordination von kurzfristigen Missionen
    • Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft, dem Geber (z.B.: GIZ, KfW) und Vorbereitung von Krisen- und Notfallmaßnahmen
    • Allgemeine Vertretung der Hauptinteressen der GFA;
    • Allgemeine Beschaffungsaktivitäten für die GFA;
    • Projektspezifische Beschaffungsaktivitäten und Pflege der Kundenbeziehungen;
    • Unterstützung des Missionsleiters bei der Sicherstellung der Anwendung von Capacity Works-Erfolgsfaktoren bei Projektaktivitäten.

Beginn der Stelle: 01.06.2019

Projektdauer: 1-2 Jahre im Ausland (mit der Möglichkeit der Übernahme für Inlands-/Auslandspositionen)

Qualifikationen

  • Master-Abschluss in Agrarwissenschaften, Umweltwissenschaften oder ähnlichem
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrung in Afrika südlich der Sahara
  • Frühere Erfahrungen im Bereich der Ländlichen Entwicklung sind von Vorteil
  • Gute Französisch- und Deutschkenntnisse in der schriftlichen und mündlichen Kommunikation

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per e-mail bis zum 23. April 2019 an: reuter@gfa-goup.de

Regine Reuter
Recruitment Specialist
GFA Consulting Group GmbH
Telefon: +49 40 60 30 6 -121
www.gfa-group.de