DIFÄM

 

Das Deutsche Institut für Ärztliche Mission e. V. (Difäm) engagiert sich als Organisation für weltweite christliche Gesundheitsarbeit besonders für benachteiligte Menschen in wirtschaftlich armen Ländern und Regionen. Das Difäm ist Träger der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen und der Akademie für Globale Gesundheit und Entwicklung (AGGE).

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Stärkung lokaler Gesundheitssysteme. In über 60 Projekten, vor allem in Afrika, arbeitet das Difäm in den Bereichen Gesundheitssystemstärkung, Basisgesundheitsarbeit, Verbesserung der Versorgung mit Medikamenten vor Ort und im Bereich der Fort- und Weiterbildung.

Das Difäm arbeitet eng mit Kirchen vor Ort zusammen, meist in Ländern, die wenig andere Förderungsmöglichkeiten haben. Mit unserem Ansatz stärken wir die Kräfte vor Ort und tragen dazu bei, dass Kirchen und Gemeinden heilend in ihrer Gesellschaft tätig sein können.

Das Difäm ist mit Akteuren im Bereich Globaler Gesundheit vernetzt, beispielsweise dem Global Health Hub sowie vielen christlichen Netzwerken, lokal und weltweit. Wichtige Partner des Difäm sind Brot für die Welt und die Diakonie Katastrophenhilfe.

Zum 1. April 2020 suchen wir eine/n


Arzt/Ärztin für Globale Gesundheit und Entwicklung


der/die Leidenschaft mitbringt, Gesundheit insbesondere unter Benachteiligten voranzubringen und in einer verantwortlichen Position daran mitzuwirken, christliche Gesundheitsarbeit unter den heutigen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Bedingungen nachhaltig zu gestalten.  


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die Weiterentwicklung der Gesundheitsarbeit des Difäm im globalen Kontext
  • Die konzeptionelle Entwicklung von Gesundheitsprojekten
  • Die Begleitung und Beratung von Partnern in der Umsetzung von Gesundheitsprojekten
  • Die Begleitung der Projektarbeit des Difäm in einem umfassenden Sinne
  • Lobby- und Advocacyarbeit, Sensibilisierung für mehr Gerechtigkeit im Gesundheitsbereich
  • Die Zusammenarbeit Kirchen, christlichen Werken und Netzwerken im Bereich Entwicklung und Mission
  • Das Einwerben von Mitteln für Projekte des Difäm
  • Die Kommunikation der Arbeit nach innen und außen


Sie bringen folgendes mit:

  • Qualifikation als Arzt/Ärztin mit Spezialisierung in Public Health oder Internationaler Gesundheit oder einem vergleichbaren Hochschulabschluss
  • Erfahrung in der Arbeit im kirchlichen Kontext und/oder in der Advocacy- oder Lobbyarbeit (eine Ausbildung in diesem Bereich wäre von Vorteil)
  • Eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Gesundheitsarbeit in wirtschaftlich armen Ländern
  • Die Fähigkeit, strategisch zu planen und neue Erkenntnisse in internationaler Gesundheit gezielt umzusetzen
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und in der Erstellung von Projektanträgen
  • Kompetenz in Mitarbeiterführung und Teamfähigkeit
  • Hohe Fähigkeit der Kommunikation in Wort und Schrift
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse (in Wort und Schrift) in Englisch und möglichst auch Französisch
  • Gute organisatorische Fähigkeiten, hohe Flexibilität sowie interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft, regelmäßig zu reisen
  • Klare Identifikation mit den Zielen des Difäm und der christlichen Gesundheitsarbeit


Wir bieten:
Die Mitarbeit in einem interessanten, internationalen Kontext in einem flexiblen Team und einem freundlichen Arbeitsumfeld. Die Bezahlung richtet sich nach AVR-TVÖD.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 30. November 2019 an:
Difäm - Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V, Personalabteilung, Paul- Lechler- Straße 24, 72076 Tübingen oder per Mail an direktorat@difaem.de 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Gisela Schneider, Tel.: 07071-704 9012, E-Mail: schneider@difaem.de