HORIZONT3000 ist als österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit auf die Durchführung von Projekten und die Entsendung von Fachleuten in Länder des globalen Südens spezialisiert.

Für einen zweijährigen Projekteinsatz suchen wir eine:n

Kampala, Uganda


Berater:in für Wissensmanagement


Um den Erfahrungsaustausch unter den Projektpartnern und organisationales Lernen zu verbessern, setzt HORIZONT3000 gezielte Lern- und Austauschmaßnahmen um und fördert Wissensmanagement. Gleichzeitig rollt HORIZONT3000 derzeit seine neue Monitoring-, Evaluation-, Accountability- and Learning- (MEAL) Policy aus. Darin wird ein Schwerpunkt auf institutionelles Lernen gelegt. Um das lokale Team von HORIZONT3000 im Regionalbüro für Ostafrika in Kampala zu stärken suchen wir ab sofort einen/e Berater/in, die ausgewählte Partnerorganisationen von HORIZONT3000 beim Aufbau und der Weiterentwicklung ihrer Strukturen und Prozesse für institutionelles Lernen und Wissensmanagement unterstützt.

Gesuchte Berufe

Experte:in für Wissensmanagement und organisationales Lernen.


Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Programmverantwortlichen im Regionalbüro von HORIZONT3000 in Kampala in der Planung und Umsetzung des KNOWHOW3000-Programms (inhaltliche und methodische Planung, Umsetzung, Dokumentation und Follow-up von Learning and Sharing Events)
  • Unterstützung in der Einführung von Methoden und Tools zur Wissenssicherung, Analyse, Aufbereitung und Weitergabe
  • Fachliche Beratung und Unterstützung in der Einführung von Methoden und Tools zur MEAL Policy
  • Fachliche Begleitung bei „experience capitalization“ Prozessen
  • Dokumentation von „good practices“ und „learning from failure“-Erfahrungen
  • Förderung von strukturellen Lern- und Austauschprozessen zwischen Organisationen und Expert:innen
  • Unterstützung beim Aufbau von „Communities of Practice“ in Ostafrika
  • Methodische Unterstützung und inhaltliche Beratung von Partnerorganisationen im organisationalen Lernen und bei Veränderungsprozessen.


Ihr Profil

  • Akademischer Abschluss in o. g. Beruf oder vergleichbare Ausbildung
  • Fundierte Berufserfahrung im Bereich MEAL und Wissensmanagement sowie organisationalem Lernen
  • Erfahrung im Bereich Organisationsentwicklung und strategisches Management
  • Erfahrung mit der Methode der Systematisierung ist ein zusätzlicher Vorteil
  • Erfahrung mit Methoden der Aufbereitung und Vermittlung von Wissen und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Organisation und Leitung von Workshops und mit Methoden des Capacity Development (Peer learning, Coaching, Mentoring)
  • Engagement / Commitment für Geschlechtergleichheit
  • Sehr gute Selbstorganisation und Koordinationsfähigkeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft innerhalb Ostafrikas
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten, sicheres und freundliches Auftreten
  • Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität und interkulturelle Sensibilität runden Ihr Profil ab.


Nähere Informationen zu den finanziellen Leistungen, finden Sie unter www.horizont3000.at/FAQ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte online über unsere Homepage direkt bei der ausgeschriebenen Stelle versenden.


JETZT BEWERBEN


Projektumfeld

Lage/Verkehrsverbindungen
Die Hauptstadt Kampala liegt im Süden Ugandas, direkt am Lake Victoria. Das Verkehrsaufkommen ist in Kampala, wie in vielen Metropolen Afrikas, sehr hoch. Mit regelmäßigen Staus muss gerechnet werden. Überlandstraßen sind gut ausgebaut. Der internationale Flughafen Entebbe liegt ca. 35 km außerhalb der Stadt.

Die Fachkraft wird im HORIZONT3000-Regionalbüro für Ostafrika in Kampala angesiedelt sein. Das Zentrum von Kampala ist je nach Verkehrslage mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Matatus) oder einem privaten Auto in 15 bis 30 Minuten erreichbar. Einkaufszentren und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf befinden sich in unmittelbarer Nähe der Büros.

Klima
Das Klima in Uganda ist das ganze Jahr über angenehm. Dank seiner Höhenlage hat Uganda, insbesondere Kampala, ein gemäßigt-tropisches Klima, das wegen der Lage am Äquator kaum jahreszeitliche Temperaturschwankungen aufweist (20 bis 25 Grad Celsius).

Wohnsituation
Wohnmöglichkeiten mit internationalen Standards sind in Kampala weitgehend verfügbar. In den letzten Jahren sind die Mietpreise allerdings stark gestiegen. Aufgrund des intensiven Verkehrsaufkommens empfiehlt es sich, seinen Wohnort nicht in allzu weiter Ferne von der Arbeitsstätte zu suchen.

Versorgung/Freizeitmöglichkeiten
Die Versorgungslage ist ausgezeichnet. Neben zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten bietet die Millionenstadt verschiedenste Freizeitmöglichkeiten, wie Sportanlagen, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Kino und ein breites Kulturangebot. Es gibt internationale Schulen. Die medizinische Versorgung ist sehr gut.

Sicherheit
Aufgrund der eher geringen Alltagskriminalität kann Kampala im Vergleich zu anderen afrikanischen Metropolen wie Nairobi oder Johannesburg als relativ sicher eingeschätzt werden. Grundregeln zur Sicherheit und dem eigenen Schutz sind zu beachten. Das Regionalbüro gibt, wenn nötig, Sicherheitswarnungen aus.

Projektpartner
Die Stelle ist im Regionalbüro von HORIIZONT3000 angesiedelt. Von dort aus werden mehrere ausgewählte Projektpartner bedient.


HORIZONT3000 – Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit
A-1160 Wien, Wilhelminenstraße 91/IIf, Tel. +43 1 503 00 03, www.horizont3000.at