Save the Children ist die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation. Wir setzen uns in rund 120 Ländern für die Rechte aller Kinder auf Gesundheit und Überleben, Schule und Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung ein. Save the Children wurde 1919 gegründet und ist seit 2004 in Deutschland tätig.

In unserem Team möchten wir folgende Positionen besetzen:

Mitarbeiter*innen (d/w/m) für den Fachbereich Nothilfe


Vollzeit Frankfurt am Main, Deutschland Mit Berufserfahrung 01.08.22

Informationen zur Stelle:

Wir möchten mehrere Stellen in Vollzeit (40 Std./Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst projektbezogen bis Mai 2023 befristet besetzen.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund bzw. eigener Migrations-/Fluchterfahrung, die die Einstellungsanforderungen erfüllen.


Unser Konzept:

In Deutschland liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit in den Bereichen Migration und Flucht, Bildung, Schutz vor Gewalt und Ausbeutung sowie Nothilfe und setzen unterschiedliche Projekte mit öffentlichen und privaten Gebern um.

Im Rahmen eines Nothilfeprojekts für Geflüchtete aus der Ukraine errichtet Save the Children Deutschland e. V. temporäre Spiel- und Schutzräume (sogenannte Child Friendly Spaces) für geflüchtete Kinder und Jugendliche in einer Notunterbringung in Frankfurt am Main.

Das Konzept der Child Friendly Spaces (CFS) ist ein international erprobtes Konzept für den Schutz von Kindern in Krisensituationen und wird von Save the Children weltweit genutzt. Das Ziel der Schutz- und Spielräume ist es, Kindern einen Ort des Ankommens zu bieten. An dem sie sich von den Strapazen der Flucht erholen und Kind sein können. In geschützter Umgebung sollen den Kindern niedrigschwellige Betreuungsangebote gemacht werden.


Ihre Rolle:

Als Mitarbeiter*in in den Schutz- und Spielräumen unterstützen Sie Kinder beim Ankommen in Deutschland. Sie stellen sicher, dass sich die Kinder in den Schutz- und Spielräumen wohl, sicher und respektiert fühlen (Aktivitäten werden bei Bedarf flexibel angepasst).

Sie sind Teil des Fachbereichs Ukraine Nothilfe innerhalb unserer Abteilung Deutsche Programme und berichten an die Projektleitung.


Ihre Aufgaben:

  • Sie sorgen für die Vorbereitung, Beaufsichtigung und Nachbereitung von Kinderspielaktivitäten entsprechend dem Dienstplan.
  • Zur Vorbereitung nehmen Sie an drei Trainings teil:
    • Psychosoziale Unterstützung von Kindern und Jugendlichen
    • Einführung in das Konzept „Child Friendly Spaces“
    • Child Safeguarding
  • Ihre Aufgabe ist es, Kinder im Ankommen in den Schutzräumen zu unterstützen und eine sichere und kinderfreundliche Atmosphäre mit dem Fokus auf Schutz und Teilhabe der Kinder zu gewährleisten.
  • Sie betreuen Kindergruppen unterschiedlicher Altersstufen altersangemessen in den Kinderschutzräumen mit individuellen Beschäftigungsmöglichkeiten, die auf die Bedürfnisse von Kindern unterschiedlichen Alters, Geschlechts und Fähigkeiten eingehen und bei Bedarf angepasst werden.
  • Sie stellen sicher, dass alle Spiele und Geräte am Ende des Spiels sicher aufbewahrt sowie regelmäßig auf Sicherheit überprüft werden.
  • Sie arbeiten eng mit dem Projektteam in der Geschäftsstelle in Berlin zusammen.


Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie haben Erfahrung in der Betreuung von Kindern.
  • Wünschenswert sind pädagogische Vorkenntnisse und Vorkenntnisse in der Arbeit mit geflüchteten Kindern.
  • Sie besitzen Kreativität, Geduld und Empathie.
  • Sie haben Kenntnisse in Kultur-/Migrationssensibler Elternarbeit (bzw. mit den Begleitpersonen der Kinder).
  • Interkulturelle Kompetenz ist uns wichtig.
  • Sie sind stressresistent und flexibel und es gelingt Ihnen, auch in unruhigen Situationen weiterhin eine sichere Atmosphäre zu schaffen.
  • Sprachkenntnisse (z. B. Ukrainisch, Russisch, Englisch) sind ein deutlicher Vorteil.


Unser Angebot:

  • Der Schutz von Kinderrechten ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe und Sie tragen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Sie arbeiten in einem internationalen Arbeitsumfeld.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Wir bieten regelmäßige Supervision, Feedback-Gespräche und werteorientierte Kompetenzförderung.
  • Wir arbeiten in einem kommunikativen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein Gehalt nach einem organisationsinternen und fairen Einstufungs- und Vergütungsmodell.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten die monatliche Zahlung eines Sachbezugs (Guthabenkarte Edenred).
  • Ihre Zukunft ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20 Prozent an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.


Wir unternehmen alles, um Kinder im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu handeln und benötigen bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Im Einsatz für die Kinder weltweit möchten wir zu mehr Transparenz unserer Interessen gegenüber der Politik beitragen und verpflichten uns und unsere Interessenvertreter*innen zur Eintragung in das beim Deutschen Bundestag geführte Lobbyregister.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir möchten Begegnungen zwischen Menschen mit unterschiedlichen Biografien und Perspektiven fördern, sicher für alle Beteiligten gestalten und somit aktiv gegen jede Form von Diskriminierung vorgehen. Wir ermutigen Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ausdrücklich, sich zu bewerben.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit) über unser Bewerbungsportal zu.

Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 893.