Logo Welthaus Bielefeld 138hX284b 72 dpi

 

 

 

 

Das Welthaus Bielefeld sucht zum 01.11.2022 (ggf. später) eine*n

Referent*in für den Freiwilligendienst weltwärts / Schwerpunkt Mexiko, Ecuador 
(29-34 Std./Woche)

Das Welthaus Bielefeld e.V. ist als regionales Zentrum mit bundesweiter Ausstrahlung eine feste Größe in der entwicklungspolitischen Landschaft in Deutschland. Hauptamtliche und Ehrenamtliche engagieren sich hier seit über 40 Jahren in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, in internationaler Kulturarbeit und in der Entwicklungszusammenarbeit mit Projektpartnern in Afrika und Lateinamerika. Im weltwärts-Programm betreut das Welthaus Bielefeld jährlich etwa 80 Freiwillige (einschl. Süd-Nord-Komponente) und kooperiert mit Partnerorganisationen in neun Ländern. 

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten an der Durchführung des weltwärts-Programms mit und entwickeln es im Team weiter.
  • Sie nehmen an der Auswahl der Freiwilligen (FW) teil und ordnen sie in Abstimmung mit unseren Partnerorganisationen (PO) den Einsatzplätzen in Ecuador und Mexiko zu.
  • Sie sind im kontinuierlichen Austausch mit FW, Mentor*innen und PO und entwickeln gemeinsame Lösungen bei Herausforderungen und Krisen
  • Sie sind verantwortlich für die Durchführung der Vorbereitungs-, Zwischen und Rückkehrseminare, die im Team zusammen umgesetzt werden mit Rückgekehrten oder Mentor*innen vor Ort.
  • Sie verantworten die Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes.
  • Sie übernehmen Verwaltungsaufgaben für die vorgenannten Aufgaben (ggf. auch Visa- und Einsatzplatzbeantragung, inkl. Peru).

Was wir erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. vergleichbare Qualifikation und Berufserfahrung
  • eigene Auslandserfahrung, vorzugsweise in Mexiko und/oder Ecuador
  • Erfahrung in der Freiwilligenarbeit, idealerweise im weltwärts-Programm
  • Fähigkeit, Seminare zu konzipieren, zu organisieren, pädagogisch anzuleiten und im Team umzusetzen
  • sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Spanisch (Wort und Schrift)
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlicher, konzeptioneller Arbeit, auch unter hoher Belastung
  • Lernbereitschaft, Interesse und Offenheit gegenüber neuen Perspektiven, Methoden, Themen und Aufgaben
  • Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in Partnerländer sowie zu an die Zeitverschiebung angepassten Arbeitszeiten und am Wochenende
  • Identifikation mit den Zielen und Werten des Welthaus Bielefeld
  • Kenntnisse in der Antragsstellung, Durchführung und Abrechnung von öffentlichen Programmen (insb. BMZ) wünschenswert

Was wir bieten:

  • ein offenes, engagiertes und gut vernetztes Arbeitsumfeld
  • ein eng zusammenarbeitendes Team mit regelmäßigen Treffen und Supervision
  • erfahrene Mentor*innen und Partnerorganisationen in Mexiko und Ecuador
  • eine vielseitige, anspruchsvolle und interessante Arbeit in einer überregional anerkannten NRO
  • ein motiviertes Team mit ca. 20 Hauptamtlichen und vielen ehrenamtlich Aktiven
  • Vergütung nach Haustarif (Einheitstarif) angelehnt an TVÖD VKA E9b Stufe I, Zuschläge für Kinder, 30 Urlaubstage, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten

Dienstort ist Bielefeld. Sie erhalten einen Grundvertrag von 29 Wochenstunden, der zunächst auf 2 Jahre befristet ist. Eine langfristige Zusammenarbeit wird ausdrücklich angestrebt. Je nach Anpassung der Aufgaben und Fördermitteln kann die Stelle auf bis zu 34 Stunden aufgestockt werden.  

Wir ermutigen ausdrücklich Menschen mit vielfältigen Zugehörigkeitserfahrungen sich zu bewerben. Auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse als ein pdf, max. 5 MB) bis zum 14. August 2022 freuen wir uns unter bewerbung@welthaus.de.