HORIZONT3000 ist als österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit auf die Durchführung von Projekten und die Entsendung von Fachleuten in Länder des globalen Südens spezialisiert.

Für einen zweijährigen Projekteinsatz suchen wir eine:n

Masaka, Uganda


Berater:in für Lebensmittelverarbeitung und Vermarktung


Caritas MADDO setzt Projekte im Bereich Landwirtschaft, Bildung und Gesundheit in Masaka um und betreibt darüber hinaus seit 2003 eine Molkerei namens MADDO Dairies Ltd. als Social Business. Der Molkereibetrieb wurde über die Jahre ausgebaut und professionalisiert. Aktuell liefern 2.225 Kleinbäuer:innen aus der Umgebung Milch. Die Produktpalette ist auf Joghurt begrenzt und soll um pasteurisierte Milch erweitert werden.
Nunmehr sucht Caritas MADDO eine:n Berater:in mit Erfahrung in der Molkereiwirtschaft, um die Produktqualität weiter zu verbessern, die Produktpalette auszuweiten und die Vertriebsstruktur zu optimieren.


Gesuchte Berufe
Molkerei- und/oder Käsereifachkraft, Produkt- und Prozessentwickler:In, Lebensmittelexperte/in o. ä..


Ihre Aufgaben

  • Sie beraten das Managements
       - zur Produktion und Qualitätssicherung der Molkereiprodukte
       - bei der Erarbeitung einer neuen Vertriebsstrategie und möglicher Marketingmaßnahmen
       - bei der Ausarbeitung eines neuen Businessplans
  • Sie entwickeln den Bereich Beschaffungswesen zusammen mit dem Team
  • Sie begleiten die Optimierung der Produktionsprozesse
  • Sie unterstützen bei der Überprüfung der Sicherheits- und  Hygienestandards
  • Sie planen zusammen mit dem Team interne und externe Verkaufsförderungsmaßnahmen.


Ihr Profil

  • Abschluss in Berufen der Lebensmittelproduktion und/oder -vermarktung, Ernährungswissenschaften o.ä
  • Mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung im Molkereisektor
  • KnowHow zu Molkereimaschinen und Geräten ist von Vorteil aber keine Bedingung.
  • Betriebswirtschaftliche Zusatzausbildung von Vorteil
  • Fähigkeit zum analytischen Denken
  • Teamfähigkeit
  • Flexibel, aktiv und anpassungsfähig
  • Hohe interkulturelle Sensibilität und Kompetenz
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift.


Nähere Informationen zu den finanziellen Leistungen finden Sie unter www.horizont3000.at/FAQ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte online über unsere Homepage direkt bei der ausgeschriebenen Stelle versenden.


Jetzt bewerben


Projektumfeld

Lage/Verkehrsverbindungen
Masaka City ist von der Hauptstadt Kampala in drei Autostunden erreichbar. Das Straßennetz ist gut ausgebaut und öffentliche Verkehrsmittel sind verfügbar.

Klima
In Masaka und dem weiteren Projektgebiet herrscht ein tropisches Klima, das durch die Höhenlage und die Nähe zum Viktoriasee angenehm beeinflusst wird. Es gibt zwei Regenzeiten mit Trockenperioden zwischen Juli und August und Januar bis März. In den Monaten März, April und Mai fallen starke Regenfälle von bis zu 1.200 mm. Die durchschnittliche Höchsttemperatur liegt auf Grund der Höhe nicht über 32 Grad Celsius und die Mindesttemperatur nicht unter 17 Grad Celsius, wobei die Länge von Tag und Nacht das ganze Jahr über fast gleich ist.

Wohnsituation
In Masaka City gibt es gute und sichere Unterkünfte mit Wasser- und Stromanschluss. Die Bandbreite reicht von Einzelhäusern mit Garten bis hin zu Wohnungen.

Versorgung/Freizeitmöglichkeiten
Supermärkte und auch Märkte mit Waren des täglichen Bedarfs sowie eine Basisgesundheitsversorgung und Banken sind in Masaka verfügbar. Überall ist ein sehr gutes Mobilfunknetz vorhanden. Eine Reise nach Kampala ist nur für eine spezielle medizinische Versorgung erforderlich. Internet, Wasser und Strom sind recht zuverlässig. Es gibt Schwimmbäder, Fitnessstudios, Sportvereine sowie eine kleine internationale Community.
Internationalen Schulen sind nicht vorhanden, sondern ausschließlich private und öffentliche Schulen mit ugandischem Lehrplan.

Sicherheit
Masaka und Umgebung gelten als sicher und die Alltagskriminalität ist relativ gering. Besonders unter Tags ist eine freie Bewegung problemlos möglich. Grundlegende Sicherheitsmaßnahmen sollten trotzdem befolgt werden. Das Regionalbüro von HORIZONT3000 stellt Sicherheitsupdates zur Verfügung.

Projektpartner
MADDO Dairies Ltd. verarbeitet seit 2003 Milch, die von lokalen Kleinbauern gekauft wird in einfache Molkereiprodukte wie Joghurt. Pro Tag werden 1.500 Liter Milch verarbeitet.
Einerseits soll die Wertschöpfung aus der Milchproduktion in der Region bleiben und andererseits sollen der Bevölkerung erschwingliche, qualitativ hochwertige Milchprodukte zur Verbesserung der Ernährungssituation angeboten werden. Da es in Uganda an Fachkräften für die Milchverarbeitung mangelt, kommt es immer wieder zu Maschinenausfällen aufgrund von falscher Bedienung der Molkereimaschinen oder zu Qualitätsproblemen bei den Milchprodukten.  


HORIZONT3000 – Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit
A-1160 Wien, Wilhelminenstraße 91/IIf, Tel. +43 1 503 00 03, www.horizont3000.at