HORIZONT3000 ist als österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit auf die Durchführung von Projekten und die Entsendung von Fachleuten in Länder des globalen Südens spezialisiert.

Für einen zweijährigen Projekteinsatz suchen wir eine Fachkraft für

 

Nanyuki, Kenia


Generalist:in für Organisationsentwicklung in Indigenenorganisation


Die Pastoralists Alliance for Resilience and Adaptation in Northern Rangelands (PARAN) ist eine kollektive soziale Bewegung, die eine Vielzahl von pastoralen Institutionen und Organisationen vereint, darunter gewohnheitsrechtliche Institutionen, Frauen- und Jugendgruppen, gemeindebasierte und nichtstaatliche Organisationen sowie andere formelle und informelle Netzwerke. Insgesamt koordiniert PARAN derzeit die Arbeit von 28 Gruppen im Bemühen um die Wiederherstellung und Sicherung ihrer Rechte auf Lebensunterhalt, gesunde Umwelt sowie die Akzeptanz ihrer sozialen und kulturellen Lebensform, untereinander und in Kenia allgemein. Pastoralismus soll dabei als nachhaltige Lebensform gestärkt werden und die Bevölkerung indirekt durch Kapazitätenentwicklung in ihren Organisationen.
IMPACT(Indigenous Movement for Peace Advancement and Conflict Transformation) ist eines der fünf Gründungsmitglieder von PARAN und fungiert derzeit als dessen Sekretariat.
Die Fachkraft soll den bereits bestehenden Koordinator der Aktivitäten von PARAN und die Netzwerkmitglieder beim Ausbau von Strukturen, Netzwerken und Aktivitäten unterstützen.


Gesuchte Berufe
Organisationsentwickler:in.


Sie unterstützen den Koordinator und die Mitglieder des PARAN-Netzwerkes in folgenden Bereichen:

  • Überarbeitung der Strategie und der Aktionspläne
  • Aufbau von Führungs- und Verwaltungsstrukturen
  • Stärkung der operativen Systeme des Netzwerks
  • Harmonisierung des Berichtssystems
  • Feststellung von personellen Qualifikationslücken und Stärken von Kompetenzen
  • Entwickeln einer Strategie zur Ressourcenmobilisierung
  • Ausarbeitung einer Kommunikationsstrategie.


Ihr Profil

  • Abschluss in Sozialwissenschaften, Management und/oder Organisationsentwicklung
  • Praktische Berufserfahrung im Aufbau von sozialen Bewegungen, Netzwerkarbeit und Koalitionen sowie in Prozessen der Identitäts- und Strategiebildung
  • Sensibilität und Erfahrung im Kontext von Konflikten über natürliche Ressourcen und Lebensgrundlagen
  • Gute Kompetenzen und Erfahrungen im Schaffen eins positiven Umfeldes für kollektive Entscheidungsfindung und Vereinbarungen im Prozess von Allianzenbildung
  • Praktische Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit Geberorganisationen
  • Flexibel, anpassungsfähig an eine multikulturelle Arbeitsumgebung
  • Selbstständig, prozessorientiert, verantwortungsbewusst, proaktiv
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten, sicheres und freundliches Auftreten
  • Bereitschaft in entlegene Gebiete zu reisen.


Die Stelle wird per 03. Oktober 2022 mit dem Beginn der Einsatzvorbereitung in Wien besetzt. Nähere Informationen zu den finanziellen Leistungen, finden Sie unter www.horizont3000.at/FAQ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte online über unsere Homepage direkt bei der ausgeschriebenen Stelle versenden.


Jetzt bewerben


Projektumfeld

Lage/Verkehrsverbindungen
Das Büro von IMPACT befindet sich in Kariunga (neben dem bekannten Mayan-Luxus-Resort), 25 Autominuten außerhalb der Stadt Nanyuki und ca. 3 Autostunden von Nairobi entfernt. Nanyuki ist die Hauptstadt des Laikipia Count in der Region Rift Valley. In der Stadt Nanyuki und ihren Vororten leben etwa 100.000 Menschen. Der Bezirk ist kosmopolitisch mit etwa 32 Bevölkerungsgruppen, u.a. Maasai, Samburu, Rendile, Somali, Pokot, Kalenjin, Meru, Kikuyu, Turkana und weißen Kenianer:innen. Es gibt auch einen beträchtlichen Anteil von Ausländer:innen, die in der Gegend leben.


Klima
Nanyuki liegt 1800 Meter über dem Meeresspiegel. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 16 Grad Celsius. Die Höchsttemperaturen erreichen 24,5 Grad  und die Tiefsttemperaturen 7 Grad Celsius. Die kältesten Monate sind Juli und August. Es gibt eine lange Regenzeit zwischen März und Juni und eine kurze von Oktober bis Dezember.


Wohnsituation
In Nanyuki gibt es gute und sichere Unterkünfte mit Wasser- und Stromanschluss. Die Bandbreite reicht von Wohnungen und Häusern mit eigenem Garten.


Versorgung/Freizeitmöglichkeiten
Supermärkte und auch Märkte mit Waren des täglichen Bedarfs sowie eine Basisgesundheitsversorgung und Banken sind in Nanyuki verfügbar. Es gibt in Nanyuki sowohl Schulen nach internationalem Lehrplan sowie mehrere private und öffentliche Schulen mit kenianischem Lehrplan. Die medizinische Versorgung ist sehr gut mit mehreren Krankenhäusern mit hohen Qualitätsstandards. Nanyuki und Umgebung bieten verschiedene Erholungsmöglichkeiten, darunter Wildparks wie Olpejeta Conservancy, Mt Kenya Game Park, Bergsteigen, Naturwanderungen, Kultur- und Kunstzentren und Tagesausflüge zum Arbedares Nationalpark, Meru und Samburu Game Reserves.


Sicherheit
Nanyuki und Umgebung gelten als sicher und die Alltagskriminalität ist relativ gering. Grundlegende Sicherheitsmaßnahmen sollten trotzdem befolgt werden. Es gibt eine Polizeistation die Tag und Nacht Patrouillen durchführt, und alle Einkaufszentren und Wohngebiete werden von privaten Sicherheitsfirmen bewacht.


Projektpartner
Die PARAN-Allianz wurde von MPACT (Indigenous Movement for Peace Advancement and Conflict Transformation), als eine ihrer 5 Gründungsmitglieder ins Leben gerufen, um das Wissen der bestehenden Organisationen zu koordinieren und zu nutzen. Mitglieder von PARAN sind sozialen Basisbewegungen indigener Institutionen von Pastoralisten. Die Allianz versucht, die Pastoralisten zu stärken und zu fördern. Dabei weden Führungsqualitäten ihrer Mitglieder ausgebaut, um ihnen die Zusammenarbeit mit relevanten Interessengruppen von der Regierung bis zum Privatsektor zu erleichtern. Ebeneso werden die Kapazitäten der Mitglieder gestärkt, um ihre Fähigkeiten und ihr Wissen besser zu nutzen, Besitzrechte zu sichern und sich für eine integrative Politik für die indigenen Gemeinschaften einzusetzen. Forschung und Dokumentation stehen ebenso im Mittelpunkt der Allianz. Die Allianz unterstützt Initiativen zum Schutz des Ökosystems, wie z. B. die jährliche Kamelkarawane, die die Mitglieder der PARAN-Allianz, Gemeinden, Regierungen und andere Interessengruppen zusammenbringt. Die Aktivitäten von PARAN werden durch einen Koordinator betreut, der bei IMPACT  angesiedelt ist.Siehe auch: https://paranalliance.org/ und https://www.impactkenya.org/paran


HORIZONT3000 – Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit
A-1160 Wien, Wilhelminenstraße 91/IIf, Tel. +43 1 503 00 03, www.horizont3000.at