Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2024 als


wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Hydrogeologie


für Namibia

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung mit Hauptsitz in Hannover, einem weiteren Dienstsitz in Berlin-Spandau und zukünftig in Cottbus. Als geowissenschaftliches Kompetenzzentrum berät und informiert sie die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen.


Ihre Aufgaben:

  • Beratung der namibisch-angolanischen Cuvelai Watercourse Commission (CUVECOM) im Grundwassermanagement, Bearbeitung von hydrogeologischen Fragestellungen im Rahmen von Erkundungs- und Managementstrategien für regionale Grundwasserleiter
  • Unterstützung der CUVECOM bei der Gewinnung, Ablage (Datenbank) und dem grenzüberschreitenden Austausch von wasserwirtschaftlichen Daten
  • Planung, Ausschreibung, Installation und Überwachung von Monitoringsystemen
  • Planung und Durchführung von hydrogeologischen Felduntersuchungen
  • Auswertung und Interpretation von hydrogeologischen Daten (Berichte)
  • Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung von Bohrungen und Brunnen
  • Praktische Ausbildung von Partnerpersonal in hydrogeologischen Methoden, u.a. im Gelände
  • Öffentlichkeitswirksame Darstellung und Verbreitung der Arbeitsergebnisse


Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) einer geowissenschaftlichen Fachrichtung, Hydrologie, Geoökologie, Ingenieurwissenschaften oder ein anderes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Hydrogeologie / Grundwasser


Das erwarten wir von Ihnen:

  • Erfahrung in der Anwendung der Methoden der Grundwasserhydraulik
  • Kenntnisse der speziellen Probleme der Hydrogeologie arider Gebiete
  • Gute Kenntnisse der Methoden der Hydrogeochemie
  • Englischkenntnisse vergleichbar Level C1 GeR sowie gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Deutschkenntnisse vergleichbar Level B2 GeR sowie gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Erfahrung in der Erstellung von komplexen Fachberichten und / oder Publikationen
  • Didaktisches Geschick (z.B. durch Erfahrung in der praktischen hydrogeologischen (Feld-)Ausbildung)
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zu längeren Dienstreisen nach Namibia
  • Geländetauglichkeit
  • Tropentauglichkeit


Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen

  • Berufserfahrung bei einer (Bundes)Behörde oder einer Ressortforschungseinrichtung des Bundes
  • Erfahrung in Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung von Bohrungen und Brunnen
  • Kenntnisse in Datenbankanwendungen
  • Portugiesische Sprachkenntnisse
  • Regionalerfahrung Afrika
  • Führerschein Klasse B


Wir bieten Ihnen:

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Nach einer Vorbereitungszeit in Hannover und nach Erfordernis in der Akademie für Internationale Zusammenarbeit in Bonn-Röttgen, ist ein Einsatz in Namibia vorgesehen
  • Eingruppierung, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 14 TV EntgO Bund
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung


Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschließlich Ihrer Zeugnisse und Qualifizierungsnachweise) richten Sie bitte, wenn möglich per E-Mail, bis zum 03.02.22 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 124/21 und des Kennwortes „CUVECOM - Namibia & Angola“ an die folgende E-Mail-Adresse

jobs@bgr.de

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Houben unter der Telefonnummer 0511/643-2373.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.