IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine*n


Subawards & Partnerships Compliance Officer (w/m/d)


Bonn oder Berlin | schnellstmöglich
Vollzeit | befristet (24 Monate)


Über uns

IRC (International Rescue Committee) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Wir spielen eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch mit zwei Niederlassungen in Deutschland aktiv. Hier führen wir den strategischen Dialog mit anderen Akteuren der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, akquirieren Fördermittel und nehmen bei politischen Prozessen Einfluss zugunsten derer, die von Vertreibung betroffen sind. Zudem setzen wir Integrationsprojekte mit und für geflüchtete Menschen in Deutschland um, mit Schwerpunkt auf den Bereichen Gewaltschutz, Bildung und wirtschaftliche Integration.
IRC hat in Europa außerdem Büros in Brüssel, Stockholm, Genf und London.


Ihr Tätigkeitsbereich

Die Awards Management Unit (AMU) von IRC ist eine globale Abteilung, die für die Verwaltung aller Fördermittel von institutionellen Gebern zuständig ist. Die AMU arbeitet als Bindeglied zwischen den institutionellen Gebern und IRCs Länderbüros. Als Subawards and Partnerships Compliance Officer (m/w/d) sind Sie Teil der AMU und Ansprechpartner*in für alle Aspekte bezüglich der Einhaltung von Vorschriften und Richtlinien wichtiger europäischer und deutscher Geber, insbesondere von ECHO und dem Auswärtigen Amt. Sie fungieren als interne*r Expert*in des Partnership Excellence for Equality and Results Systems (PEERS) von IRC und gewährleisten die Einhaltung aller darauf basierenden PEERS-Vorschriften.

  • Sie beraten und unterstützen bei der Entwicklung, Prüfung und Ausführung von Subawards und Partnerschaftsvereinbarungen mit ECHO und deutschen institutionellen Gebern, wie dem AA.
  • Sie gewährleisten die Einhaltung von Geberrichtlinien in enger Zusammenarbeit mit unserem Compliance Team.
  • Sie stellen Wissen bereit, um IRC-DE Mitarbeitende in Bezug auf Due-Diligence-Prüfungen mit Hilfe von PEERS zu sensibilisieren und Risiken zu minimieren.
  • Sie entwickeln auf der Grundlage von Geberrichtlinien Vorlagen für die Vergabe von Subawards und Partnerschaftsvereinbarungen und arbeiten dabei eng mit anderen Abteilungen zusammen.
  • Sie dokumentiere Subawards und Partnerschaftsvereinbarungen und überprüfen diese auf Übereinstimmung mit den internen Richtlinien und Verfahren des IRC.
  • Sie unterstützen bei der Verwaltung des Partnerschafts-Helpdesks und gehen allgemeine Probleme im Zusammenhang mit Partnerschaften und mit der Einhaltung von Geberrichtlinien lösungsorientiert an.
  • Sie arbeiten mit den IRC Länderbüros, regionalen Teams und Technical Units zusammen und unterstützen diese bei Vertragsverhandlungen mit Partner*innen.
  • Sie unterstützen bei der fortlaufenden Verbesserung von PEERS und entwickeln Instrumente und Schulungsmaterialien, um eine einheitliche Anwendung von PEERS zu gewährleisten.


Ihr Profil

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Grant Management und umfassende Kenntnisse der Anforderungen von institutionellen Gebern wie DG ECHO und AA.
  • Erfahrung in der Entwicklung von rechtskonformen Subawards, Partnerschaftsvereinbarungen oder Unterverträgen.
  • Gute Kenntnisse in Bezug auf die Auslegung und Anwendung von Gesetzen und Vorschriften bei der Durchführung von Projekten, die durch öffentliche Mittel gefördert werden.
  • Gutes thematisches Verständnis von humanitärer Hilfe und Entwicklungsprogrammen.
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz, insbesondere in der Zusammenarbeit mit institutionellen Gebern.
  • Lernbereitschaft und Eigeninitiative.
  • Gute Organisations- und Zeitmanagementfähigkeiten.
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse (Word, Outlook, Excel).
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (bis zu 25 %).


Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrrad, und Jobticket
  • 30 Tage Jahresurlaub


Die Position ist anfänglich auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Entfristung ist vorgesehen.

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Englisch (Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

Für Fragen steht Ihnen gerne Nicole Bednorz, HR Officer (HR.Deutschland@rescue.org) zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 31. Oktober 2021 ein.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

#IRC-Europe
IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.
Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.