HORIZONT3000 ist als österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit auf die Durchführung von Projekten und die Entsendung von Fachleuten in Länder des globalen Südens spezialisiert.

Für einen zweijährigen Projekteinsatz suchen wir eine/n

Kampala, Uganda

 

Fachkraft für SDG 13 Expertise



Das Ziel 13 für nachhaltige Entwicklung befasst sich mit Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen, die von den Vereinten Nationen für 2030 festgelegt wurden. Zur Etablierung dieser Maßnahmen schreibt HORIZONT3000 einen Personaleinsatz zur Förderung und Konsolidierung von Maßnahmen im Bereich Kilmaschutz und v.a. Klimawandelanpassung von zivilgesellschaftlichen Organisationen in Uganda aus.  

Dieser zielt auf die Stärkung der fachlichen und institutionellen Kapazitäten der Partnerorganisationen von HORIZONT3000 ab, um sich für eine effektive Planung und Steuerung von Projektmaßnahmen sowie Anwaltschaftlicher Arbeit im Zusammenhang mit dem Klimawandel einzusetzen.

Durch den Personaleinsatz sollen eine Landkarte (potenzieller) Partnerorganisationen sowie Handlungsfelder erarbeiten werden (Baseline Studie). Die Partnerorganisationen sollen Teil lokaler/regionaler Netzwerke mit gemeinsamer Vision werden, die gestärkt und koordiniert tätig werden können.


Gesuchte Berufe
Abschluss einer tertiären Bildungseinrichtung (Universität, FH, oder ähnliches) mit Klima und Umwelt relevanten Inhalten, Erfahrung mit Anwaltschaft von Vorteil.


Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Erhebung der Schlüsselakteure und potenzieller Netzwerkpartner, die in der Region mit SDG 13 befasst sind
  • Mapping von Themen und Maßnahmen: Erstellen einer Landkarte (Baseline)
  • Analyse des Systems und der Stakeholder (will – skill, system constraints, etc.)
  • Interne Vermittlung von Wissen über die regionale Landschaft im Zusammenhang mit dem Klimawandel
  • Strategieberatung für HORIZONT3000 und seine Geschäftsfelder
  • Beratung zu einzelnen Projekten von HORIZONT3000
  • Aktive Vernetzung/Stärkung vorhandener Netzwerke der Organisationen zu Zwecken der gemeinsamen Entwicklung/Umsetzung von Visionen, Zielen hinsichtlich SDG 13
  • Wissensmanagement und Organisation von Weiterbildungen (Trainings, Workshops, etc.) zu SDG 13 für die Netzwerkpartner und ggf. deren Zielgruppen
  • Im Netzwerk: Entwickeln arbeitsteiliger Maßnahmen zwischen Partnerorganisationen
  • Fachliche und Methodische Begleitung des Netzwerks in der Umsetzung von Maßnahmen und Strategien
  • Monitoring des Wissensmanagements, Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von klimarelevanten Aspekten im WIMA Programm (Systematisierungen, Knowlympics, etc.)
  • Beratung in Organisationsentwicklung und bei der Erarbeitung von Policies, Strategien, Plänen in Verbindung mit Klimawandelanpassung und Disaster Risk Management
  • Unterstützung in der Klimaakquise der Partnerorganisationen/Konsortien (Identifikation von FördergeberInnen, Erarbeitung von relevanten Projektanträgen im Klimabereich.


Ihr Profil

  • Mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Abschluss einer tertiären Bildungseinrichtung (Universität, FH, oder ähnliches) mit Klima und Umwelt relevanten Inhalten,
  • Erfahrung mit Anwaltschaft von Vorteil
  • Berufserfahrung im Bereich der EZA, Auslandserfahrung im afrikanischen Kontext von Vorteil
  • Methodenkenntnis systemische Analysen, Wissensmanagement, Change Management, Moderation u.ä.m.
  • MS-Office, digitale Kommunikationstools
  • Deutsch, Englisch
  • Kreativität, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Hohe Kontakt- und Teamfähigkeit, Selbstorganisation und Verantwortungsbewusstsein.


Nähere Informationen zu den finanziellen Leistungen finden Sie unter www.horizont3000.at/FAQ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte online über unsere Homepage direkt bei der ausgeschriebenen Stelle versenden.

Jetzt bewerben

Projektumfeld

Lage/Verkehrsverbindungen
Die Hauptstadt Kampala liegt im Süden Ugandas, direkt am Lake Victoria. Das Verkehrsaufkommen ist in Kampala, wie in vielen Metropolen Afrikas, sehr hoch. Mit regelmäßigen Staus muss gerechnet werden. Überlandstraßen sind gut ausgebaut. Der internationale Flughafen Entebbe liegt ca. 35 km außerhalb der Stadt.


Klima
Das Klima in Uganda ist das ganze Jahr über angenehm. Dank seiner Höhenlage hat Uganda, insbesondere Kampala, ein gemäßigt-tropisches Klima, das wegen der Lage am Äquator kaum jahreszeitliche Temperaturschwankungen aufweist (20 bis 25 Grad Celsius).


Wohnsituation
Wohnmöglichkeiten mit internationalen Standards sind in Kampala weitgehend verfügbar. In den letzten Jahren sind die Mietpreise allerdings stark gestiegen. Aufgrund des intensiven Verkehrsaufkommens empfiehlt es sich, seinen Wohnort nicht in allzu weiter Ferne von der Arbeitsstätte zu suchen.


Versorgung/Freizeitmöglichkeiten
Die Versorgungslage ist sehr gut. Neben zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten bietet die Millionenstadt verschiedenste Freizeitmöglichkeiten, wie Sportanlagen, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Kino und ein breites Kulturangebot. Es gibt internationale Schulen. Die medizinische Versorgung ist gut.


Sicherheit
Aufgrund der eher geringen Alltagskriminalität kann Kampala im Vergleich zu anderen afrikanischen Metropolen wie Nairobi oder Johannesburg als relativ sicher eingeschätzt werden. Grundregeln zur Sicherheit und dem eigenen Schutz sind zu beachten. Das Regionalbüro gibt, wenn nötig, Sicherheitswarnungen aus.


Projektpartner
Die Stelle wird bei einem Projektpartner (tbd) in der Region in/um Kampala angesiedelt.


HORIZONT3000 – Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit
A-1160 Wien, Wilhelminenstraße 91/IIf, Tel. +43 1 503 00 03, www.horizont3000.at