Die IAK Agrar Consulting GmbH ist ein unabhängiges, landwirtschaftlich orientiertes Beratungsunternehmen, das sowohl im Auftrag öffentlicher Auftraggeber als auch privater Unternehmen in Deutschland und im Ausland tätig ist.  Wir verfolgen derzeit eine Ausschreibung des BMEL für das Projekt „Deutsch-Argentinischer Fachdialog zu Innovationen für eine klima- und umwelt-freundliche Agrarwirtschaft“ und suchen dafür eine

Teamleitung (m/w/d)

Einsatzort: Buenos Aires (Argentinien)

Geber: BMEL

Einsatzdauer: 11/2021 bis voraussichtlich 2024

Projekttitel: Deutsch-Argentinischer Fachdialog zu Innovationen für eine klima- und umweltfreundliche Agrarwirtschaft

 

Arbeitsbereiche des Projektes:

  1. Beratung des argentinischen Agrarministeriums zu den institutionellen Rahmenbedingungen der Innovationsförderung,
  2. Beratung des Ministeriums zur systemischen und organisatorischen Entwicklung, Etablierung und institutionellen Verankerung einer AgTech Plattform unter Einbezug privatwirtschaftlicher sowie wissenschaftlicher Akteure,
  3. Unterstützung der Forschungskooperation zur Verbreitung von Innovationen in nachhaltige landwirtschaftliche Produktions- und Nutzungssysteme.

Aufgaben:

  • Leitung, d.h. strategisch-inhaltliche Steuerung des Fachdialogs
  • Verantwortung für die Erreichung der festgelegten Ergebnisse des Projekts
  • Konzeptualisierung und Beitrag zur Gestaltung der Zusammenarbeit mit Partnern und Festlegung der im Fachdialog zu behandelnden Themen
  • Beratung des argentinischen Landwirtschaftsministeriums im Bereich der rechtlichen Rahmenbedingungen für Innovationsförderung im Agrarsektor
  • Übergeordnete Koordinierung der AgTech Plattform Aktivitäten
  • Aufbau formeller und informeller Beziehungen zu und mit relevanten Kooperationspartnern und Akteuren
  • Planung und Koordinierung von Kurzzeitfachkraft-Einsätzen
  • Aufbau und Entwicklung eines digitalen M&E Systems, um ein wirkungsorientiertes Monitoring des Projektes und eine kontinuierliche Wirkungsmessung sicherzustellen;
  • Wissensmanagement; Aufbereitung und Verbreitung der Erfahrungen des Fachdialogs
  • Vorbereitung/Organisation der Steuerungsgruppensitzung
  • Enge Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Referat im BMEL und der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Buenos Aires
  • Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Berichterstellung gegenüber dem Auftraggeber und regelmäßigen Unterrichtung des BMEL

Sie sollten über mindestens folgende Qualifikationen verfügen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Äquivalent)
  • Mehrjährige (sieben oder mehr) Berufserfahrung
  • Gute Deutsch-, Englisch- und Spanischkenntnisse in Wort und Schrift

Folgende Qualifikationen/Erfahrungen werden positiv bewertet:

Fachlicher Hintergrund

  • Hochschulstudium im Bereich Agrar-, Wirtschafts-, Ingenieurwissenschaften oder vergleichbares
  • Mehrjährige (fünf Jahre oder mehr) Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, davon mind. drei mit Managementverantwortung
  • Mehrjährige (drei Jahre oder mehr) Erfahrung in der Beratung von Ministerien/ staatlichen Behörden
  • Spezifische Berufserfahrung im Bereich der institutionellen Innovationsförderung im Agrarsektor
  • Expertise in der Beratung zur Entwicklung und Verbreitung von Innovationen im Agrarsektor einschließlich Erfahrung in der konzeptionellen Entwicklung und Durchführung von Innovationswettbewerben
  • Praktische Erfahrung in der Kooperation zwischen Wissenschaft, Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor einschließlich Zivilgesellschaft

Regionalexpertise und Sprachkenntnisse

  • Mehrjährige (drei Jahre oder mehr) Berufserfahrung im Agrarsektor in Argentinien oder einem anderen lateinamerikanischen Land

Methodische Kompetenz

  • Mehrjährige (drei Jahre oder mehr) Erfahrung in der landwirtschaftlichen Politikberatung und Strategieentwicklung von Ministerien/ staatlichen Behörden zur Entwicklung und Verbreitung von Innovationen in Argentinien oder einem anderen lateinamerikanischen Land
  • Interkulturelle Kommunikationsfähigkeit und hohe diplomatische Kompetenz
  • Sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten sowie hohe Kooperations- und Vernetzungskompetenzen
  • Fähigkeit, komplexe Themen klar nachvollziehbar, transparent und umfassend zu dokumentieren und darzustellen
  • Nachgewiesene Expertise im Bereich des wirkungsorientierten Monitorings

Sollten Sie Interesse an diesem Einsatz haben, senden Sie bitte zeitnah Ihren aktuellen und ausführlichen Lebenslauf an Katrin Dalitz k.dalitz@iakleipzig.de und Martin Schäfer m.schaefer@iakleipzig.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur infrage kommende Bewerber kontaktiert werden können.