GIZ

(Junior-) Berater*in Multilaterale Zusammenarbeit zu COVID-19

JOB-ID: J000056468

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben Globale Gesundheit berät das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu multilateralen Gesundheitsinitiativen wie dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria, der globalen Impfallianz, der Globalen Initiative zur Ausrottung der Polio und der globalen Initiative "Access to Covid 19 Tools Accelerator" (ACT-A) sowie zur Eindämmung von Infektionskrankheiten, universeller Gesundheitsversorgung, Stärkung von Gesundheitssystemen und Förderung von digitalen Ansätzen. Dabei unterstützt das Vorhaben bei der Aufarbeitung von Erfahrungen aus der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Zudem steht das Vorhaben dem Auftraggeber BMZ als Ressource für Expertise zum genannten Themenspektrum zur Verfügung und ist hierfür im Dialog mit Akteuren der deutschen und internationalen EZ.

Ihre Aufgaben
  • Strategische und ad-hoc Beratung des BMZ zum ACT-A und seinen Partnerorganisationen 
  • Beratung zu neuen Themen und Initiativen wie z. B. zur lokalen COVID-19 Pharmaproduktion 
  • Erstellung von strategischen Analysen, Positionspapieren, Konzepten und Redebeiträgen auf Deutsch und Englisch sowie Federführung bei einzelnen Themen und Abläufen 
  • Inhaltliche Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der deutschen Teilnahme an Arbeitsgruppen und Gremien des ACT-A und seinen Partnerorganisationen 
  • Fortlaufende Analyse relevanter, gesundheitspolitischer Fachdiskurse sowie der multilateralen Zusammenarbeit im Zuge der COVID-19 Pandemie 
  • Kommunikation mit dem BMZ und internationalen Partnern 
  • Qualitätssicherung im Team von BMZ Zulieferungen und Abstimmung mit anderen Vorhaben in der GIZ, der Kreditanstalt für Wiederaufbau sowie anderen Gebern 
  • Wirkungsmonitoring und Wissensmanagement
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge mit Gesundheitsbezug 
  • Mehrjährige Arbeitserfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich; Erfahrungen mit/in der GIZ wünschenswert 
  • Einschlägige Arbeitserfahrung in der Politikberatung und mit multilateralen Organisationen sowie sehr gute Kenntnisse über o. g. Fonds
  • Fachexpertise in für die Fonds- und ACT-A Beratung relevanten Bereichen wie Gesundheitssystemstärkung, Medikamentenzugang, Impfstoffverteilung und -produktion, Lieferketten, Infektionskrankheiten, etc. 
  • Fundierte Kenntnisse über aktuelle Themen der globalen Gesundheitspolitik und Deutschlands Engagement in diesem Bereich
  • Erfahrungen im Schreiben von fachlichen und politischen Texten sowie die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge anschaulich und zielgruppengerecht darzustellen 
  • Kommunikations- und Beratungskompetenz, politisches Feingefühl sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und Selbstorganisation
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; gute Französischkenntnisse sind von Vorteil

Bei Modifikation der Aufgaben und des Anforderungsprofils kann diese Position auch als Juniorposition besetzt werden.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=5c6c5230c447f900ec92f2609607c50f700f91aa

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=56468