GIZ

Berater*in für Start-ups im Bereich digitale Tierhaltungs-Innovationen in Afrika

JOB-ID: J000056428

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben „Skalierung von digitalen Agrarinnovationen durch Start-ups“ (SAIS) fördert im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) afrikanische Start-ups im Agrar- und Ernährungsbereich vor der Wachstumsphase. Ziel des Vorhabens ist es, die Investor Readiness der ausgewählten Start-ups zu verbessern und ihnen Zugang zu Investitionen und Geschäftspartnern zu vermitteln. Auf diese Weise sollen die Start-ups in der Skalierung ihrer Innovationen unterstützt werden und so eine größere Zahl von Nutzer*innen erreichen. Für die Nutzer*innen muss die Innovation einen positiven Einkommenseffekt haben.

Der Aufgabenfokus der Stelle liegt auf dem Aufbau und der Betreuung eines neuen Investment Readiness Programms (IRPs) für Start-ups in Afrika, die digitale Innovationen für Tierhaltung (Livestock) entwickeln und anbieten. Neben der Unterstützung für ausgewählte afrikanische Start-ups, sollen zudem neue Ideen für Start-up-Modelle für den Livestock-Sektor mit Nutzerinnen und Nutzern aus Afrika entwickelt werden.

Ihre Aufgaben
  • Aufbau eines Investment Readiness Programms für afrikanische Start-ups aus dem Livestock-Sektor, zusammen mit einem externen Dienstleister (Company Developer)
  • Steuerung des Investment Readiness Programmes für Livestock (IRP-L) für ausgewählte afrikanische Start-ups, in enger Abstimmung mit externen Company Developern und dem Projektteam, einschließlich der vorherigen Auswahl der Start-ups
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Kick-off, Midterm, Demoday) im Rahmen des IRP-Ls in Afrika, einschließlich Veranstaltungen (z.B. Hackathons), um neue Ideen für Start-up-Modelle im Livestock-Sektor zu entwickeln
  • Entwicklung und Management eines ergebnisorientierten Monitoring-Systems, einschließlich Daten-Erhebung und -analyse
  • Datenerhebung, -prüfung und Zusammenstellung von Kundeninformationen der geförderten Start-ups, Messung und Bewertung der erzielten Einkommenseffekte sowie Überprüfung und Bewertung der Performance-Daten der Start-ups
  • Erstellung von Kommunikationsprodukten (Fact Sheets, Flyer, Social Media Content, Erfolgsstories), Agentursteuerung sowie Koordination des internen Freigabeprozesses
  • Entwicklung von Terms of Reference zur Beauftragung und Steuerung von Projektpartnern sowie Dialog mit GIZ-internen Dienstleistern
  • Berichterstattung (Fortschrittsberichte, unterjährige Berichte) für das IRP-L an den Geber der Kofinanzierung (Bill and Melinda Gates Foundation) sowie an das BMZ
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswesen oder Innovations-Management oder einem verwandten Bereich
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung im Bereich Start-up Förderung (Venture Capital, Company Development) oder einem Start-up sowie in der Organisation von Veranstaltungen zur Ideen-Entwickelung (z.B. Hackathons) sowie Arbeitserfahrung mit agilen Methoden (z.B. Design Thinking, Scrum)
  • Erste Arbeitserfahrungen in der Betreuung von Monitoring- und Evaluierungssystemen sowie Berichtswesen und der Erstellung von Kommunikationsmaterial
  • Erste Arbeitserfahrungen in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit vorzugsweise in Afrika sowie Kenntnis im Agrar- und Ernährungsbereich mit Fokus auf Tierhaltung (Livestock) ist von Vorteil
  • Arbeitserfahrung bzw. Kooperationserfahrung mit der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung ist von Vorteil
  • Fähigkeit, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten verbunden mit einer hohen Analysefähigkeit und Argumentationsstärke sowie Innovationsfreude
  • Hohe Teamfähigkeit, Flexibilität und eine ausgeprägte Beratungskompetenz, die Fähigkeit zur Vernetzung und politische Sensibilität sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Diese Position wird in 80% Teilzeit besetzt.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

 


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=92353b915b85f2db7dd4b2787f7a2d5758849a0e

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=56428