Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/ Diakonie Katastrophenhilfe in der Abteilung Kommunikation und Fundraising, Referat Kommunikation und Medien, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n


Referent*in Redaktion Online (50%)


Ausschreibungsziffer 1653, PLST 50009735
befristet bis 31.8.2021 im Rahmen einer Mutterschutzvertretung (mit der Option der Verlängerung bei Inanspruchnahme der Elternzeit)

Das Referat Kommunikation und Medien verantwortet neben der Pressearbeit für die Hilfswerke Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe auch die digitalen Auftritte der Organisationen.
Die Stelle ist angesiedelt im Redaktionsteam. Schwerpunkt der Stell ist die Online Redaktion im Bereich der Diakonie Katastrophenhilfe.

Der/die Referent*in untersteht der Leitung des Referats Kommunikation und Medien, die die Funktion der Chefredaktion mit Verlautbarungsrecht innehat. Die Postion ist wichtige Schnittstelle in der Präsentation online geeigneter Inhalte für die Zielgruppen der Spendenden, der Kirchengemeinden und der Entscheidungsträger in Politik und Zivilgesellschaft.


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • tagesaktuelle Pflege und Weiterentwicklung des digitalen Angebots der Diakonie Katastrophenhilfe
  • recherchieren, erstellen und bearbeiten redaktioneller Angebote – Projektupdates, Anforderung von Dateien, Fotos und Informationen
  • enge Zusammenarbeit mit dem Presseteam
  • Unterstützung des Social Media Teams beider Marken
  • Betreuung der Unterseiten der Fachabteilungen einschließlich Redaktion sowie Beratung von Autorinnen und Autoren
  • erstellen und bearbeiten zielgruppenadäquater multimedialer Inhalte wie O-Töne, Video-Statements und Bildergalerien
  • aufbereiten digitaler Inhalte als attraktive Landing-Pages, Subportale mit Mitmachelementen (Petitionen etc.), Optimierung mobiler Angebote
  • entwickeln kanalübergreifender Kampagnen im Rahmen der Jahresplanung beider Organisationen
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Betreuung der Unterseiten der Landesverbände und Austausch mit Referenten*innen für ökumenische Dienste
  • Zusammenarbeit mit Mitarbeitern*innen anderer Referate/Abteilungen bei der Erstellung von Inhalten (Blogs, Beiträge)
  • Monitoring und Evaluation / Reporting der Nutzung der Internet-Seiten und Social Media-Kanäle und Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die künftige Ausrichtung
  • Mitarbeit an Konzeption und Umsetzung der Online-Strategie
  • Budgetkontrolle und –verantwortung
  • Pflege und Ausbau der Kontakte zu Online-Teams anderer kirchlicher Träger sowie Nichtregierungsorganisationen
  • Angebot von Weiterbildung zur Erhöhung der Online-Kompetenz für Mitarbeitende


Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in relevantem Fach, Volontariat oder journalistische Ausbildung
  • mehrere Jahre Berufserfahrung als Online- oder Multimediaredakteur*in
  • Kenntnisse in Zielgruppenansprache in Wort, Bild und Ton, Kenntnisse in SEO
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • flüssiger Schreibstil und gute Ideen für crossmediales Storytelling
  • Erfahrung in der multimedialen Aufbereitung von Themen
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Erfahrungen im Projektmanagement
  • fundierte Kenntnisse der MS-Office Programme und CMS (Typo 3,) sowie multimedialen Anwendungen (z.B. Bildbearbeitung und Videoschnitt)
  • Bereitschaft, im Katastrophenfall jederzeit zur Verfügung zu stehen
  • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe sind von Vorteil
  • belastbar, flexibel, optimistisch, geduldig


Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage


Für Rückfragen steht Ihnen die Referatsleiterin Frau Franziska Reich (Tel.: 030 / 65211-1117) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 13, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 18. Mai 2021 unter folgendem Link:
https://ewde.hr4you.org/job/view/729


Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. – Abteilung Personal
Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin – Mitte