Die Verbraucherorganisation foodwatch sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im Online-Bereich für das Büro in Berlin.

 

Wer wir sind

foodwatch ist eine wachsende internationale, gemeinnützige Organisation mit Büros in Berlin, Amsterdam, Wien und Paris, die das Recht der Verbraucher*innen auf sicheres und gutes Essen einfordert. Wir verstehen uns als „Public Pressure Group“, die kein Blatt vor den Mund nimmt, Missstände im Ernährungssektor enthüllt und die dafür Verantwortlichen beim Namen nennt. Diese Freiheit haben wir, da wir unabhängig vom Staat und der Lebensmittelindustrie sind und uns aus Förderbeiträgen und Spenden finanzieren.

Wir wollen niemandem eine bestimmte Ernährungsweise vorschreiben, sondern wollen konsumentenfeindliche Unternehmenspraktiken ändern und mehr Verbraucherrechte im Bereich Landwirtschaft und Ernährung durchsetzen. Wir setzen auf öffentlichkeitswirksame Kampagnenarbeit. Denn die Erfahrung lehrt: Veränderung im Sinne der Verbraucher*innen entsteht erst dann, wenn der öffentliche Druck Unternehmen oder Politik unter Zugzwang setzt. Die Mobilisierung von Verbraucher*innen ist daher ein wichtiger Teil unserer Arbeit.

 

Welche Aufgaben auf Sie warten

  • Sie mobilisieren Menschen online für die Belange von foodwatch, vor allem im Rahmen von E-Mail-Aktionen, und treiben dafür Optimierungen auf unserer Webseite sowie im Newsletter-Handling voran.
  • Sie verfassen und versenden regelmäßig Newsletter, setzen Online-Aktionen auf und werten den Erfolg dieser Instrumente aus.
  • Sie arbeiten redaktionell auf unserer Website und betreuen technische Entwicklungen von der Konzeption über die Abnahme bis zur Umsetzung. Dafür sind Sie Ansprechpartner*in für unsere Agentur.
  • Mit Ihrem Know-how geben Sie auch Input für unser Online-Fundraising und sind Ansprechpartner*in für unseren externen SEA-Dienstleister.
  • Bei internationalen Aktionen koordinieren Sie unsere Aktivitäten mit unseren Büros in anderen europäischen Ländern.

Bei alldem arbeiten Sie stets eng mit dem Medienteam und der Kampagnenabteilung zusammen.

 

Was Sie mitbringen

  • Sie haben bereits Berufserfahrung im Online-Campaigning oder auch Online-Marketing gesammelt, im besten Fall bei einer NGO, und wissen, wie man Menschen für politische Themen und Ziele begeistert.
  • Sie sind vertraut mit Möglichkeiten zur Gewinnung und Bindung von Newsletter-Abonnent*innen sowie dem Texten von Newslettern, können sich generell sehr gut ausdrücken und auch komplexe Sachverhalte verständlich erklären.
  • Sie bringen Erfahrung im Projektmanagement und eine technische Affinität mit.
  • Erfahrungen im Umgang mit CMS, Newsletter-Versandtools sowie Programmen wie Google Analytics und Google Adwords runden ihr Profil ab. Kenntnisse in Photoshop sind von Vorteil.

Wir bieten viel Raum zur Eigengestaltung, gleichzeitig arbeiten Sie in einem kleinen und kreativen Team eng mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bereichen zusammen. Wenn Sie das Thema Verbraucherrechte in der Agrar- und Ernährungspolitik spannend finden und zuverlässig sowie gut organisiert arbeiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Was Sie bei uns erwartet

Bei uns erwartet Sie ein professionelles Umfeld in einem hochmotivierten Team. Wir sind klein genug, um einen direkten Austausch zwischen allen Ebenen und kurze Entscheidungswege zu bieten und zugleich groß genug, um öffentliche Debatten zu entfachen oder zu prägen.

  • Arbeitsbeginn wäre zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • Die Anstellung ist befristet auf zwei Jahre im Rahmen einer Elternzeitvertretung.
  • Der Arbeitsumfang liegt bei 39 Stunden/Woche.
  • Urlaubsanspruch besteht auf 30 Tage/Jahr.
  • Das Gehalt liegt auf konkurrenzfähigem NGO-Niveau.
  • foodwatch bezuschusst eine betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket.
  • Und, last but not least, befindet sich unser Büro in bester Berlin-Mitte-Lage, nahe des Rosenthaler Platzes, mit guten Anbindungen und vielseitigem gastronomischem Angebot in direkter Umgebung. (Derzeit arbeiten wir jedoch weitestgehend im Homeoffice.)


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung (als eine einzelne PDF-Datei) mit aussagekräftigem Anschreiben, Zeugnissen und Arbeitsproben sowie unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an jobs@foodwatch.de. Da wir die Stelle gerne so schnell wie möglich besetzen möchten, freuen wir uns auf Ihre zügige Bewerbung. Sie glauben, dass ein paar Aspekte der Ausschreibung nicht auf Sie passen, viele andere aber schon? Dann bewerben Sie sich gerne trotzdem.

Vielfalt ist uns wichtig. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Alters, des Geschlechts, einer Behinderung oder ihrer sexuellen Identität.

Unsere Hinweise zum Datenschutz beim Umgang mit Bewerbungen finden Sie hier: http://datenschutz-bewerbungen.foodwatch.de