Government Site Builder Standardlösung

 

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft mit Sitz an den Standorten Braunschweig und Berlin. Das BVL versteht sich als moderne Dienstleistungsbehörde, deren Beschäftigte mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in zahlreichen Aufgabenfeldern arbeiten, um Risiken zu managen und Verbraucher zu schützen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sucht für das Referat 011 „Präsidialbüro“ der Referatsgruppe 010 „Leitungsbereich“ am Standort Berlin:


eine Referentin/einen Referenten (w/m/d)


Die Eingruppierung erfolgt bei Tarifbeschäftigten, bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen, bis Entgeltgruppe 13 TVöD und richtet sich nach den Regelungen des TVöD für das Tarifgebiet Ost. Eine Verbeamtung im Eingangsamt ist möglich. Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 14 BBesO können sich ebenfalls bewerben, wobei jedoch grundsätzlich kein Anspruch auf Beförderung besteht.
Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit (zurzeit 41 Stunden für Beamte bzw. 39 Stunden für Tarifbeschäftigte). Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorbehaltlich der Stellenzuweisung aus dem Bundeshaushalt 2021 besetzt werden. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Das BVL ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit Dienststellen an den Standorten Braunschweig und Berlin. Das BVL wurde im Jahr 2002 als Zulassungs- und Managementbehörde für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz gegründet.


Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Vorbereitung von Entscheidungen und Maßnahmen des Präsidenten und/oder Vizepräsidenten, Mitwirkung bei der hausinternen Umsetzung
  • Geschäftsmäßiges Behandeln der an den Präsidenten und/oder Vizepräsidenten gerichteten Schreiben und Vorgänge
  • Inhaltliches Vorbereiten von Dienstreisen sowie Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen für den Präsidenten und/oder Vizepräsidenten
  • Beratung des Präsidenten und des Vizepräsidenten zu allen Themen des Hauses
  • Mitwirken bei der Weiterentwicklung der Besonderen Aufbaustruktur des Präsidialbüros für die Krisen- und Ereignisbearbeitung
  • Übernahme von weiteren im Referat anfallenden Aufgaben


Als Qualifikationserfordernisse werden von Ihnen mindestens erwartet:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Verwaltungswissenschaften (Master oder Universitätsdiplom), Wirtschaftswissenschaften (Master oder Universitätsdiplom oder Rechtswissenschaften (beide Staatsexamen, mind. 1 Staatsexamen mit der Note „befriedigend“) bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten


Folgende Anforderungen sollten Sie ebenfalls erfüllen:

  • Ausgeprägte konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz und Verhandlungsgeschick
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse der üblichen Bürosoftware
  • Bereitschaft zu Dienstreisen


Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über:

  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht und ggf. Fachrecht des BVL
  • Berufserfahrung in einer Behörde
  • Berufserfahrung in der Leitungsunterstützung wünschenswert


Selbständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft werden vorausgesetzt.


Was bieten wir Ihnen?

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe im Herzen Berlins
  • eine Vergütung inklusive Jahressonderzahlung nach TVöD Bund (siehe z. B. https://bezuegerechner.bva.bund.de); bei Einreichen entsprechender Nachweise ist die Berücksichtigung Ihres bisherigen einschlägigen Werdegangs bei der Stufenzuordnung möglich
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), eine jährliche variable, leistungsbezogene Bezahlung (LOB) für Tarifangestellte sowie vermögenswirksame Leistungen (VL) für alle Mitarbeitenden
  • eine Verbeamtung ist, bei Vorliegen der notwendigen Voraussetzungen, grundsätzlich möglich
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung innerhalb des Gleitzeitrahmens von 06.00 bis 20.00 Uhr
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • die Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben mit bis zu 24 Tagen im Jahr
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung im Kontext Ihrer Aufgaben
  • eine im Ausbau befindliche Möglichkeit zur Telearbeit bzw. zum mobilen Arbeiten


Das BVL fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.


Kontakt und Informationen
Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Referatsgruppenleiterin, Frau Antje Büttner (Tel. 0531 – 21 497 111). Ihre Ansprechpartnerin bei allgemeinen Fragen zum Bewerbungsverfahren ist Frau Karolin Pisalski aus dem Personalbereich (Tel. 053 – 21 497 224). Weitere allgemeine Informationen über das BVL finden Sie unter http://www.bvl.bund.de.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14.03.2021 unter Angabe der Kenn-Nummer 011/2020/3 vorzugsweise an bewerbung@bvl.bund.de in einer einzigen PDF-Datei (max. 5 MB) inklusive Anschreiben, Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdeganges, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweisen sowie ggf. Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung. Gern nehmen wir Ihre Bewerbung auch auf dem Postweg entgegen.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Datenschutzhinweis
Das BVL legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir bitten Sie daher, sich unter http://bvl.bund.de/datenschutz_bewerbung über die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen zu informieren, sodass wir Ihnen ein vertrauensvolles Bewerbungsverfahren ermöglichen können.