MSF

 

Médecins Sans Frontières (MSF) ist eine private, regierungsunabhängige, humanitäre Organisation. Vielfalt, Offenheit und gegenseitiger Respekt haben einen besonderen Stellenwert in unserer Organisation. MSF leistet medizinische Hilfe in 70 Ländern weltweit. Der Hauptsitz der deutschen Sektion von MSF - Ärzte ohne Grenzen e.V. ist in Berlin. In der Zentrale arbeiten über 200 Mitarbeiter*innen in den Abteilungen Fundraising, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen und Verwaltung, Personal sowie in der Projektabteilung.


Junior-Kampagnenmanager*in Face-to-Face (w/m/d)


Einsatzort
Berlin

Arbeitsbeginn
01.04.2021

Befristung
2 Jahre; mit Option auf Entfristung

Arbeitsumfang
Teilzeit mit 32h pro Woche

Bewerbungsfrist
28.02.2021


Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Umsetzung von hochwertiger, professioneller und nachhaltiger Dauerspender*innengewinnung zur Finanzierung unserer weltweiten Nothilfeprojekte im Rahmen unserer Face-to-Face Aktivitäten
  • Administrative Unterstützung bei der Vorbereitung, Steuerung und Nachbereitung unserer bundesweiten Face-to-Face Reisekampagnen inkl. Reisebuchung, Beantragung von Standplätzen sowie die dazugehörige Abrechnung
  • Nachhaltiges Management von neuen und bestehenden Standplatzpartner*innen (Akquise und Bestandsbetreuung)
  • Organisatorische Vorbereitung von Teamleitungsworkshops und jährlichen Mitarbeitendenevents
  • Pflege und Verwaltung von Budget und Personaldatenbanken (inkl. Projekte zur Bindung von F2F-Mitarbeitenden aller Kampagnen)
  • Unterstützung der kompletten Kampagnenlogistik (Erstellung von Packlisten, Überwachung der Lagerhaltung und Materialwirtschaft, Hands-on-Tätigkeiten)
  • Regelmäßige Ergebniskontrolle (Datenabgleich) aller F2F-Kampagnen sowie Mitarbeit bei der Einführung und Weiterentwicklung neuer Softwaresysteme (Face-to-Face-App, ERP-System) in enger Abstimmung mit der Koordination weiteren internen Schnittstellen
  • Mitarbeit an der Erstellung von strategischen Konzepten für die Weiterentwicklung des gesamten Arbeitsbereichs Face-to-Face


Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und/oder vergleichbare relevante Ausbildung
  • relevante Berufserfahrung, vorrangig im Promotion- bzw. Eventbereich und/oder Projektmanagement/Büroorganisation
  • Organisiertes und zuverlässiges Arbeiten auch unter hoher Arbeitsbelastung und unter Zeitdruck, Leidenschaft für Projekt- und Eventplanung mit einer „Can-Do-Mentalität“
  • Ausgeprägte, konstruktive und effektive Kommunikationsfähigkeit, Entschlossenheit und Durchsetzungskraft
  • Versierter Blick fürs Detail in Kombination mit der Fähigkeit zur Übersicht im gesamten Bereich; Begeisterung für Weiterentwicklung, Innovationen und Veränderungen
  • Lust auf intensive Teamarbeit in einer wertschätzenden „Du-Atmosphäre“
  • Deutschkenntnisse (fließend) und sehr gute Englischkenntnisse (Level B2)
  • Fundierte EDV-Anwendungskenntnisse (MS-Office, insbes. Excel und Datenbanken) und Führerschein Klasse B


Unser Angebot

  • Bezahlung nach innerbetrieblicher Gehaltsstruktur; in dieser Position gemäß Gruppe 2, bei einer Vollzeitbeschäftigung (40h/Woche) von 2.593 Euro bis maximales Einstiegsgehalt 3.280 Euro abhängig von jeweiliger relevanter Berufserfahrung
  • Benefits: 30 Tage Urlaub, 13. Monatsgehalt, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, regelmäßige Gehaltserhöhungen im Rahmen der Gehaltsstruktur, betriebliche Altersvorsorge ab zweijähriger Betriebszugehörigkeit, sowie freie Getränke und Obst
  • Eine sinnstiftende, abwechslungsreiche Tätigkeit in einer respektvollen und positiven Organisationskultur
  • Einblicke in die internationale Projektarbeit durch regelmäßige Berichte, Vorträge und Austausch mit Kolleg*innen
  • Möglichkeit der Mitgestaltung durch abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen, regelmäßige Mitarbeiterumfragen, u.a.
  • Personalentwicklung durch Angebote von Inhouseseminaren und Förderung individueller Weiterbildung


Als international tätige Organisation unterstützen wir Vielfalt, Offenheit und gegenseitigen Respekt. Im Einklang mit unseren Werten werden eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder Alter berücksichtigt.

Online-Bewerbung