GIZ

Fachplaner*in Digitale Verwaltung

JOB-ID: P1533V4711J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Weltweit stehen öffentliche Verwaltungen vor der Herausforderung ihre Prozesse bürgerorientiert und kosteneffizient zu gestalten. Häufig spielt Digitalisierung dabei eine wichtige Rolle, sowohl innerhalb der Verwaltung als auch im Kontakt mit dem Bürger. Zunehmend beraten GIZ-Vorhaben die öffentliche Verwaltung in der zielorientierten und maßvollen Ausgestaltung dieser Veränderungsprozesse, wobei sie die bestehenden Kapazitäten der Verwaltung ebenso im Blick haben, wie mögliche Risiken, etwa im Bereich des Datenschutzes. Das Kompetenzcenter Öffentliche Finanzen und Verwaltung in der Abteilung Governance & Konflikt befasst sich konzeptionell und in der direkten Beratung unserer operativen Vorhaben mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Öffentliche Verwaltung in unseren Partnerländern. Im Vordergrund steht dabei die Planung neuer Vorhaben, die Beratung bei der Umsetzung und der Untervergabe einzelner Komponenten und Dienstleistung. Darüber hinaus gestaltet das Kompetenzcenter maßgeblich die Weiterentwicklung fachlicher Leitlinien und den Ausbau externer Kooperationsbeziehungen der GIZ.

Ihre Aufgaben
  • Weiterentwicklung von GIZ-Leistungsangeboten zur Reform der Öffentlichen Verwaltung mit Fokus auf Digitalisierung
  • Beratung von Vorhaben zur Verwaltungsreform insb. auch bezüglich der Einbeziehung externer Dienstleister
  • Prüfung von Neu- und Folgevorhaben, Erstellung von Kurzstellungnahmen sowie Modulvorschlägen
  • Kooperationsmanagement zu Institutionen und Akteuren der Verwaltungsdigitalisierung
  • Wissensmanagement zu den Themen Digital Governance & Society sowie Öffentliche Verwaltung
  • Mitarbeit in der abteilungsweiten Arbeitsgruppe Digitalisierung
Ihr Profil
  • Hochschulabschluss in Verwaltungswissenschaften oder ein vergleichbarer akademischer Abschluss
  • Erfahrung in der Gestaltung von Reformprozessen in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Digitalisierungsprojekten vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung oder Entwicklungszusammenarbeit
  • Gutes Überblickswissen zu IT-Lösungen für die öffentliche Verwaltung sowie erste Anwendungserfahrung ausgewählter digitaler Ansätze und Tools.
  • Fähigkeit komplexe Zusammenhänge und technische Themen verständlich und präzise in Texten zu formulieren
  • Vorzugsweise Kenntnisse der GIZ Projektplanungsprozesse und dem Projektmanagement
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; sehr gute Französischkenntnisse oder sehr gute Kenntnisse einer weiteren internationalen Verkehrssprache

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=e9f9c9685b38c3ba8fb1a6c62a066b7db33b7d2e

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=51814