GIZ

Projektmanager*in für Klimaschutz und Dekarbonisierung

JOB-ID: P1533V4992J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Als unabhängiges Beratungsgremium der Bundesregierung entwickelt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Beiträge zur Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie sowie der globalen Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung. Der Rat fördert den gesellschaftlichen Dialog zur nachhaltigen Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene. Er führt Projekte durch, um den Gedanken der Nachhaltigkeit wirksam in der Gesellschaft und in der Wirtschaft zu verankern. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an, die von der Bundeskanzlerin berufen und vom Bundeskanzleramt finanziert werden. Die Geschäftsstelle des Rates ist bei der GIZ angesiedelt. Der Rat startet im Herbst 2020 ein neues Projekt, in dessen Rahmen eruiert werden soll, wie eine nachhaltige Transformation aussehen muss, um eine wirtschaftlich effiziente und sozial gerechte Klimaneutralität zu erreichen.

Ihre Aufgaben
  • Fachberatung sowie inhaltliche-konzeptionelle Aufgaben zur Nachhaltigkeit mit Schwerpunkt auf Klimaschutz, Dekarbonisierung und Energie
  • Konzeptionelle, fachliche und organisatorische Aufgaben im Rahmen des beschriebenen Projekts zu Klimaneutralität
  • Projektsteuerung und -durchführung
  • Anfertigung politischer Expertisen und Empfehlungen, Vorbereitung des*der Ratsvorsitzenden und ggf. der Ratsmitglieder für externe Veranstaltungen
  • Übernahme inhaltlich-konzeptioneller und organisatorischer Aufgaben zur Unterstützung der Arbeitsgruppen des Rates
  • Unterstützung bei der konzeptionellen Entwicklung neuer Initiativen und Projekte des Nachhaltigkeitsrates
  • Konzeption und Vorbereitung von Veranstaltungen im oben beschriebenen Fachgebiet
  • Repräsentation des RNE nach außen durch Fachvorträge und Publikationen auf Anfrage
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Umwelt-, Politik-, Nachhaltigkeits, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Klimaschutz und Dekarbonisierung
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Durchführung von komplexen Dialogprozessen und in der Erarbeitung von Stellungnahmen mit mehreren und unterschiedlichen Stakeholdern
  • Berufserfahrung in der Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen
  • Fähigkeit mit politisch verantwortlichen Stellen und Einrichtungen in Deutschland auf Bundes-, Länder und kommunaler Ebene zu arbeiten
  • Erfahrungen mit Vergabeverfahren und der Erstellung von Leistungsbeschreibungen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=bfbaea60e9c4e3ef89a51e7abfdd2e73f763be38

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=51802