AMBERO ist ein unabhängiges Beratungs- und Ingenieurunternehmen, das seit 15 Jahren qualifizierte und kundenorientierte Dienstleistungen in der internationalen Zusammenarbeit erbringt. Passgenaues Wissen zu generieren, zu mobilisieren und anzuwenden ist unsere Stärke.

Derzeit führen wir weltweit 42 Langzeitvorhaben im Auftrag bilateraler (GIZ, KfW, u.a.) und multil­ateraler Geber (Weltbank, EU, UN-Organisationen) sowie nationaler Institutionen in Partnerländern, v.a. in Afrika, Lateinamerika, Südosteuropa und Asien, durch.

Unsere fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Klima, Umwelt und Biodiversität
  • Regionalentwicklung und Wirtschaftsförderung
  • Gute Regierungsführung und Zivilgesellschaft

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Projekten unter www.ambero.de.

Wir suchen für unseren Hauptstandort Kronberg im Taunus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektmanager/in der Fachgruppe Klima, Umwelt und Biodiversität.

Thematische Schwerpunkte der Fachgruppe in den letzten Jahren sind die Umsetzung und Monitoring der NDCs, Institutionenentwicklung zum Mainstreaming von Climate Proofing in Infrastrukturvorhaben, NAMAs, Agrobiodiversität, Climate Smart Agriculture und Dürrebekämpfung, Katastrophenvorsorge und Wasserresourcenmanagement, Schutzgebietsmanagement, Forstwirtschaft und nachhaltige Wert­schöpfungsketten sowie konfliktsensible Landnutzungsplanung.

Ihre Aufgaben:

  • Akquise von Kurz- und Langzeitaufträgen der internationalen Zusammenarbeit im Klima­bereich: Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel sowie Klima­finanzierung. Schnittstellen zu Infrastrukturen, Katastrophenvorsorge, Land- und Forstwirtschaft, Wasser­ressourcenmanagement und Küstenschutz spielen eine wichtige Rolle.
  • Koordination, Steuerung, Finanz- und Personalmanagement sowie Qualitäts­sicherung von laufenden Vorhaben,
  • Personalbetreuung und Kontaktpflege,
  • Beiträge zum Wissensmanagement.

Qualifikationsanforderungen:

  • Diplom- oder Master in Bauingenieurwesen, Umwelt- oder Verfahrenstechnik, Planungs-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften sowie benachbarte Studiengänge. Eine Fokussierung auf den Klimawandel (z.B. im Rahmen von Praktika oder Abschlussarbeit) ist ein Plus.
  • Mindestens 3 Jahre Arbeitserfahrung zum Klimawandel oder Wasser­ressourcenmanagement; ein Plus ist praktische Erfahrung an der Schnittstelle von Infrastruktur und Klimawandel.
  • Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, vorzugsweise in Projekten mit Finanzierung durch Entwicklungsbanken und/oder EU.
  • Mehrjährige Auslandserfahrung, vorzugsweise in Asien.
  • Fließend in Deutsch und Englisch (C2), sehr gute Kenntnisse (C1) einer weiteren Sprache, vorzugsweise Französisch. Sehr gute mündlichen und schriftliche Ausdruckfähigkeit.
  • Team player; Kultur- und Politikkompetenz; hohe Informationsverarbeitungsfähigkeit; Organisationstalent; Interesse an agilen Methoden und lebenslanges Lernen; Neugierde und Respekt gegenüber Klienten, Zielgruppen, Partnern und Kollegen.

Sie sind es gewohnt, eigenständig zu arbeiten und sich flexibel in neue Themen- und Aufgabenbereiche einzuarbeiten. Sie wollen Verantwortung übernehmen. Ihre Kommunikationsfähigkeit setzen Sie sicher im interkulturellen Rahmen unserer Arbeit zur Pflege bestehender und der Erschließung neuer Kontakte um. Sie haben eine hohe Affinität zur Ausformulierung von Texten in verschiedenen Sprachen.

Was wir bieten:

  • Unsere betriebliche Struktur ermöglicht kurze Entscheidungswege und setzt auf Eigeninitiative und Kooperation.
  • Aus- und Fortbildung ist für AMBERO von großer Bedeutung: wir fördern die individuelle Entwicklung unserer Mitarbeiter, um kompetente Beratung nach dem neuesten Wissensstand zu gewährleisten.
  • Sie dürfen im Rahmen eines klaren Vergütungsmodells mit einem soliden Grundgehalt rechnen, das durch individuelle und gesamtbetriebliche Erfolge aufgestockt werden kann.
  • Durch unser Kompensationsmodell haben Sie die Möglichkeit, Überstunden zeitnah mit Freizeit auszugleichen
  • Betriebliche Altersvorsorge wird bis zu 30 % durch den Arbeitgeber gefördert.
  • Wir setzen auf hohe Flexibilität bezüglich der individuellen Arbeitsgestaltung.
  • Es erwartet Sie ein junges, dynamisches internationales Kollegium, für das Teamarbeit keine bloße Floskel ist und das großen Wert auf eine gesunde Arbeitsatmosphäre legt.
  • Ihnen wir ein breiter Raum geboten, um sich an der Weiterentwicklung des Unternehmens zu beteiligen.
  • Familienfreundlichkeit wird bei AMBERO aktiv gelebt und nicht nur großgeschrieben.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Gehalts­vorstellung schicken Sie bitte als eine pdf-Datei per Email an info@ambero.de, mit dem Betreff: „Bewerbung PM 08-2020 FG Grün“.

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Dr. Marion Neumer unter neumer@ambero.de, +49-(0)6173-3254017.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hinweis: Eingereichte Bewerbungen werden von AMBERO für drei Monate gespeichert. Falls Sie generelles Interesse haben, dass Ihr CV in unsere Experten-Datenbank aufgenommen wird, dann vermerken Sie dies bitte in Ihren Unterlagen.

Bewerbungsfrist: 28.08.2020