Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum 01.01.2021 befristet bis zum 31.12.2023 (mit der Option auf Verlängerung) als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter
im Bereich Raumplanung


Sie bringen für die BGR als Raum- oder Regionalplaner*in Ihre Expertise in das Projekt

"Förderung der Resilienz gegenüber Naturgefahren in Pakistan"

ein. Das Projekt mit Sitz in Islamabad unterstützt im Rahmen der deutsch-pakistanischen Entwicklungszusammenarbeit staatliche Institutionen im Bereich der Minderung der Risiken gegenüber Naturgefahren unter Maßgabe pakistanischer Rahmenbedingungen bzw. Anforderungen.


Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Beratung des Partners und weiterer pakistanischer Institutionen zur Entwicklung konzeptueller Grundlagen und Leitlinien einer risiko-sensitiven Raumplanung
  • Beratung des Partners bei der strukturellen Planung, Organisation und Durchführung von interaktiven bzw. partizipativen Veranstaltungen zur Verbreitung des Konzeptes auf nationaler/subnationaler Ebene, deren Evaluierung sowie bei der Auswahl von zwei Pilot-Regionen mit unterschiedlichen Gefährdungsszenarien
  • Beratung des Partners und beteiligter Institutionen bei der Entwicklung bzw. Implementierung von best practice-Ansätzen und bei der IT-basierten Darstellung der Ergebnisse
  • Beratung des Partners bei der Bewertung der Ergebnisse zur pilothaften Testung und Entwicklung von Replikationsansätzen für weitere Gebiete sowie der Finalisierung des Konzeptes und dessen Transformation in einen Richtlinien-Entwurf
  • Aus- und Fortbildung von Partnerfachkräften im Bereich der Risiko-Analyse gegenüber Naturgefahren und einer risiko-basierten Raumplanung


Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) im Bereich der Raumplanung oder physischen Geografie mit Schwerpunkt in der Raumplanung

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Einschlägige Berufserfahrung (mind. 1 Jahr) in der ganzheitlichen Analyse von Anforderungen, Konfliktpotentialen und Handlungsspielräumen in der Raumplanung (Regionalplanung) unter Nutzung ingenieurwissenschaftlicher und kommunikativer Planungsmethoden
  • Berufserfahrung in der strategischen Entwicklung, insbesondere von best practice-Ansätzen im Kontext Raumplanung und Naturgefahren
  • Berufserfahrung in der Analyse geogener und ggf. weiterer Naturgefahren und deren potentieller Risiken unter Nutzung einschlägiger Methoden und IT-Werkzeuge (GIS, Datenbanken und Fernerkundung)
  • Anwendungsbereite Kenntnisse im Bereich Klimawandel sowie Klima-Anpassungsstrategien
  • Kenntnisse in rechtlichen Fragen im Kontext Raumplanung
  • Erfahrungen in der Vermittlung von Fachwissen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Level C1 und B2 GeR oder umgekehrt)
  • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz, idealerweise mit Regionalerfahrung im asiatisch-islamischen Kulturkreis
  • Hohe psychische Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Geländearbeit, Tropen- und Hochgebirgstauglichkeit


Idealerweise bringen Sie mit:

  • Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit/Auslandserfahrung
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrungen im Kontext von Fragilität und angespannter Sicherheitslage


Wir bieten Ihnen:

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Nach einer Vorbereitungszeit in Hannover und bei Bedarf in der Akademie für Internationale Zusammenarbeit in Bonn-Röttgen werden Sie dauerhaft in Islamabad/Pakistan eingesetzt
  • Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 14 des TV EntgO Bund zzgl. Auslandszuschlag
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung


Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte, wenn möglich per E-Mail, bis zum 17.08.2020 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 98/20 und des Kennwortes „Raumplanung und Georisiken Pakistan“ an die folgende E-Mail-Adresse:

jobs@bgr.de

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr.-Ing. Lege unter der Telefonnummer 0511/643-3001.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.