Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit mehr als 80 Jahren arbeiten wir daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei binden wir Kinder in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in unseren Partnerländern ist unser oberstes Ziel. Wir reagieren schnell auf Notlagen und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern bedrohen. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken uns in unserem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Unser globales Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.

Wir suchen für unsere Abteilung Internationale Zusammenarbeit in Hamburg ab sofort einen


Consultant (m/w/d) Projektmanagement


- befristet auf sieben Monate (ab 1. August) / (40 Wochenstunden) –


Ihre Aufgaben:

  • Koordinierung und Management der Umsetzung des durch das Auswärtigen Amt finanzierte humanitäre Globalvorhaben „zum Schutz von besonders vulnerablen Kindern, Heranwachsenden und jungen Frauen während der COVID-19-Pandemie“, das in insgesamt 14 Ländern in Südamerika, Afrika und Asien umgesetzt wird (inkl. Qualitätskontrolle und Berichterstattung)
  • Koordinierung und Unterstützung der entsprechenden Regionalreferent*innen, um eine reibungslose Umsetzung der Projektimplementierung zu gewährleisten sowie entsprechende überregionale Lösungsstrategien zu entwickeln
  • Gesamtverantwortung für narrative und finanzielle Berichtserstattung (inkl. Mittelanforderungen)   
  • Unterstützung bei der Geberkommunikation
  • Sicherstellung der Einhaltung der Geberrichtlinien und des deutschen Zuwendungsrechts


Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem entwicklungsrelevanten Fach
  • Mindestens drei bis fünf Jahre praktische Berufserfahrung in der Humanitären Hilfe/Entwicklungszusammenarbeit im In- und/oder Ausland
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Länderbüros sowie in der Koordinierung einer Vielzahl von Akteuren
  • Erfahrung mit und Verständnis von der Arbeitsweise international aufgestellter INGOs  
  • Thematische Erfahrung in den für dieses Projekt relevanten (WASH, sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, Kinderschutz, GBV und Cash Programming)
  • Sehr gute Deutsch-, Englisch-, Französisch- und Spanischkenntnisse
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Teamfähig, flexibel und lösungsorientiert
  • Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • EU-Arbeitserlaubnis vorhanden


Wenn Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Aufgabe haben, dann senden Sie bitte bis zum 09. Juli 2020 auf Deutsch Ihr finanzielles Angebot samt Anschreiben und Nennung des frühestmöglichen Eintrittstermins an Frau Annette Oellrich (Annette.Oellrich@plan.de)