GIZ

Projektmanager (m/w/d) Reguläre Arbeitsmigration und Mobilität

JOB-ID: P1739V003J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Centrum für Internationale Migration und Entwicklung (CIM) ist eine Arbeitsgemeinschaft aus der GIZ und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft CIM wird das vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beauftragte Globalvorhaben „Programm Migration und Diaspora (PMD)“ durchgeführt. Ziel des PMD ist es, Schlüsselakteure darin zu unterstützen, reguläre Migration und das Diaspora-Engagement verstärkt für die Erreichung ihrer Entwicklungsziele zu nutzen. Das Vorhaben ist in 25 Ländern aktiv und umfasst die Komponenten Reguläre Arbeitsmigration und Mobilität, Diasporakooperation / Remittances und Migrationsgovernance.

Ihre Aufgaben
  • Konzeptionelle und fachliche Mitgestaltung des Handlungsfeldes und Unterstützung bei der Durchführung der Komponente Reguläre Arbeitsmigration und Mobilität 
  • Mitarbeit bei der Umsetzung der Angebote und Kernberatungsthemen innerhalb der Migrationsberatungszentren
  • Durchführung von Potenzialanalysen und Folgestudien zu Regulärer Arbeitsmigration in den Partnerländern
  • Fachliche Begleitung bei der Umsetzung der Beratung zu Regulärer Arbeitsmigration in ausgewählten Herkunftsländern
  • Unterstützung des Schnittstellenmanagements mit der Komponente Migrationsgovernance im PMD, dem Fachkräftefonds Migration und Diaspora und dem Programm Migration für Entwicklung
  • Unterstützung des/der Durchführungsverantwortlichen bei der strategischen Weiterentwicklung des Fokusthemas „Reguläre Arbeitsmigration“ innerhalb des Unternehmens, seiner Bereiche und mit Kooperationspartnern 
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Bezug zu den Themen Migration, Arbeitsmobilität, Diaspora oder Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den Themenfeldern Migration, Flucht, Arbeitsmarkt oder Arbeitsmobilität
  • Vorkenntnisse in der Migrationspolitikberatung sind vorteilhaft
  • Kenntnisse über die CIM Arbeitsgemeinschaft sowie Capacity WORKS sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse zu den Themen Wissensmanagement sowie Monitoring und Evaluierung
  • Hohes Maß an Empathie und sozialer Kompetenz
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Gute Französisch- und / oder Spanischkenntnisse sind von Vorteil

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=8fc9e714618c205d56e6fe2176ce5bfa305c8d1b

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=49663