GIZ

Leiter (m/w/d) der Komponente "Integrierte Businessmodelle"

JOB-ID: P1533V2955J02

Führungskraft - Befristet

Tätigkeitsbereich

Malawis Volkswirtschaft ist durch eine hohe Abhängigkeit vom landwirtschaftlichen Sektor mit geringer Wertschöpfung im Land gekennzeichnet. Viele Kleinproduzenten sind aufgrund mangelnder Infrastruktur, geringem Organisationsgrad und fehlenden Geschäftskontakten von Zwischenhändlern abhängig. Ihr Marktzugang ist begrenzt. Das GIZ-Vorhaben zielt darauf ab, die Vertragslandwirtschaft zu fördern (integrierte Geschäftsmodelle). Dabei scheitern viele Organisationen einerseits an der fehlenden Erfahrung in Vertragslandwirtschaft, aber auch an Managementfragen, Personalmanagement und der Beziehung zwischen Lieferanten (Bauern) und Käufern (verarbeitende Industrie). Die GIZ arbeitet in verschiedenen Wertschöpfungsketten mit Produzenten, kleinst, klein und mittleren Unternehmen (KKMU) sowie größeren Verarbeitern in ausgewählten Bereichen, um die Voraussetzungen für eine Erhöhung von Einkommen und Beschäftigung in ländlichen Regionen Malawis zu verbessern.

Ihre Aufgaben
  • Verantwortlich für die fachliche, inhaltliche und organisatorische Durchführung der Komponente „Integrierte Businessmodelle“
  • Sicherstellung der Steuerung, Planung, Organisation und des Monitorings der Projektaktivitäten, insbesondere für die Themen Vertragslandwirtschaft, Organisationsentwicklung und Managementberatung
  • Erstellung von Operationsplänen, Management des Budgets und Steuerung von eingesetzten Unterauftragnehmern
  • Koordinierung und Ausführung der Beratungs- und Unterstützungsleistungen gegenüber den Partnern (u. a. Mitgliederorganisationen, Kleinbetriebe und verarbeitende Betriebe)
  • Sicherstellung der Fach- und Methodenkompetenz sowie des Qualitäts- und Wissensmanagements
  • Personalverantwortung für ein interkulturelles Team
  • Konzeptionelle Gestaltung von Änderungen und Neuausrichtungen
  • Unterstützung der Programmleitung
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschafts-, Agrarwissenschaften oder in einem anderen relevanten Fachbereich, der die Inhalte der genannten Themen fokussiert
  • Langjährige Berufserfahrung und relevante Expertise im Projektmanagement sowie den damit einhergehenden kaufmännischen Prozessen
  • Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der disziplinarischen Führung von interkulturellen Teams
  • Mehrjährige Auslands- sowie Berufserfahrung und relevante Expertise in der internationalen Zusammenarbeit/Entwicklungszusammenarbeit sowie in den Bereichen Organisationsentwicklung, Managementberatung und Beratung in der Personalwirtschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der Beratung von und der Kooperation mit Partnerinstitutionen, insbesondere zum Thema integrierte Businessmodelle
  • Führungs-, Projektmanagement-, Kommunikations- und Kooperationskompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz, Belastbarkeit sowie Leistungs- und Zielorientierung
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2)
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Malawi.

Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ – Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Vereinzelt kommt es zu für das Arbeitsumfeld besonderen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

  • Die Bereitschaft für (internationale) Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.
  • Ein früherer Vertragsbeginn ist u.U. möglich.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=a6aa71ea1ef5c8d5864bc4ee231c707d8143f2a8

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=48296