AGIAMONDO e.V. ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Jordanien will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.

Zur Unterstützung des Jesuit Refugee Service Jordanien im Bereich Öffentlichkeits-, Netzwerk- und Advocacyarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Kommunikationswissenschaftler*in, Medienwissenschaftler*in, Amman, Jordanien


Ihr neues Aufgabenfeld

Jordanien hat mit seiner geopolitischen und strategischen Bedeutung eine politische Schlüsselstellung in der Region und gilt als eines der stabileren Länder im Nahen Osten. Gesellschaftliche Konflikte, wirtschaftliche Probleme, die politische Instabilität der Region und die prekäre Situation vieler Geflüchteter drohen jedoch das Land zu überfordern. Die Versorgung von Millionen von Geflüchteten und Vertriebenen stellt staatliche und zivilgesellschaftliche Einrichtungen bereits jetzt vor große Herausforderungen und dabei bleibt Jordanien weiterhin ein Ziel für Flüchtlinge. Insgesamt ist eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft zu beobachten und Konflikte zwischen Geflüchteten und Einheimischen, aber auch innergesellschaftliche Spannungen nehmen zu.
Der Jesuit Refugee Service (JRS) engagiert sich seit über 40 Jahren für Flüchtlinge in verschiedenen Ländern. JRS Jordanien unterstützt Flüchtlingsfamilien in Amman durch psychosoziale Begleitung, den Zugang zu medizinischer und andere materielle Zuwendungen für ihre Grundbedürfnisse. Zudem bietet JRS Flüchtlingen Kurse in Englisch, Arabisch und in digitalen Kompetenzen an. Durch Ihre fachliche Unterstützung von JRS im Bereich Öffentlichkeits-, Netzwerk- und Advocacyarbeit setzen Sie sich unmittelbar für eine friedliche Entwicklung ein und helfen präventiv einer Spaltung der Gesellschaft entgegenzuwirken.

Amman ist als Standort mit internationalen Schulen, einem deutschen Kindergarten und einer guten Gesundheitsversorgung auch für Familien mit Kindern geeignet.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie unterstützen die Partnerorganisation in Ihrer Kommunikation und Erhöhung der organisationalen Sichtbarkeit, insbesondere in der allgemeinen Öffentlichkeits- und Pressearbeit und führen hierzu Schulungen mit JRS-Mitarbeiter*innen durch.
  • Sie fördern die fachlichen Kompetenzen Ihrer Kolleg*innen im Bereich Friedensjournalismus, neue Medien und Nutzung von Social-Media Kanälen.
  • Sie setzen Advocacy-Aktivitäten auf nationaler und regionaler Ebene um und gestalten gemeinsam mit JRS den weiteren Ausbau.
  • Sie erweitern und pflegen das Netzwerk zu anderen internationalen Organisationen (z.B. UNO, UNHCR, Unicef), NGOs und Verbänden und gestalten den Aufbau eines nachhaltigen Netzwerkes.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit JRS zusammen.


Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. im Bereich Medien/Kommunikation, Journalismus, Public Relations und verfügen über Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Friedensjournalismus.
  • Sie haben Erfahrung in der Planung und Durchführung von Advocacy-Aktivitäten im Bereich Flüchtlingsarbeit.
  • Sie zeichnen sich durch Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Konfliktanalyse und  Friedensjournalismus aus.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch, Arabischkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und identifizieren sich mit christlichen Werten und den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit.


Das Angebot von AGIAMONDO

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 08.03.2020.

 
Jetzt auf diese Stelle bewerben


Ihre Ansprechpartnerin
Frau Lea Hinke

Kontakt
AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@agiamondo.org