Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not.

Das DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.


Wir suchen für das Team „Internationale Zusammenarbeit“ einen Mitarbeitenden (m/w/d) für die Aufgabe eines/r

Referent/-in Stärkung der Kapazitäten nationaler Rotkreuz- und Rothalbmond Schwestergesellschaften (Preparedness for Effective Response)

zum 01.01.2020. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die bis zum 31.12.2022 befristet ist.

Aufgaben
Der/die Stelleninhaber/in ist zuständig für die Koordinierung, fachliche Betreuung und Aufarbeitung des Preparedness for Effective Response (PER) - Ansatzes zur Stärkung der Kapazitäten unserer Schwestergesellschaften. Der PER-Ansatz stellt einen langfristigen Analyseprozess dar, mit dessen Hilfe Stärken und Schwächen von nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften analysiert werden, um sie dann entsprechend zu stärken. Ziel des Ansatzes ist es, die Reaktionsfähigkeit der Nationalen Schwestergesellschaften auf Krisen und Katastrophen zu verbessern.

Bei Ihrer Arbeit werden Sie von einem weltweiten Team von Mitarbeitenden in der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung unterstützt, die sich ebenfalls intensiv mit der Umsetzung und Verbesserung des PER-Ansatzes auseinandersetzen.

Konkret erwarten Sie folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • In Kooperation mit den Länder- und Projektteams unterstützen Sie Nationale Schwestergesellschaften bei der technischen Umsetzung des PER-Ansatzes, inklusive der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Simulationen, Trainings und Workshops während des gesamten Zyklus
  • Mitarbeit in der PER-Arbeitsgruppe der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) mit dem Ziel der Weiterentwicklung des Ansatzes
  • Sicherstellung der Durchführung entsprechend gemeinsamer Standards, die zusammen mit der nationalen Schwestergesellschaft und IFRC identifiziert werden
  • Unterstützung der Nationalen Gesellschaften bei der Integration von innovativen Ansätzen um ihre Reaktionsfähigkeit auf Krisen und Katastrophen zu stärken
  • Sicherstellung des durchgehenden Monitorings von Fortschritten bei der Umsetzung des Ansatzes
  • Identifizierung von Lernmaterialien und Informationsmaterial zur Umsetzung von PER
  • Aufarbeitung und Erstellung von lessons learnt und best practices

Erforderliche Qualifikationen

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss
  • Mindestens 5 Jahre Arbeitserfahrung und fundierte Kenntnisse der humanitäre Hilfe und / oder Entwicklungszusammenarbeit
  • Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von Projekten im Ausland und entsprechende Erfahrungen im Projektmanagement
  • Idealerweise fundierte Kenntnisse in Organisationsentwicklung und Change Management
  • Interesse und Fähigkeit neue Prozesse anzustoßen und diese ggf. komplett neu aufzubauen
  • Verhandlungssicheres Englisch, zusätzliche Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen, Tropentauglichkeit
  • Verbandskenntnisse der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung von Vorteil
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit für fremde Kulturen
  • gute EDV-Kenntnisse (Windows, Office 365)

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im Zeichen der Menschlichkeit
  • Eine Vollzeitstelle, die bis zum 31.12.2022 befristet ist (39 h pro Woche).
  • Eine faire Bezahlung nach DRK-Reformtarifvertrag (Entgeltgruppe 12)
  • Betriebliche Altersvorsorge, innerbetriebliche Bildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeiten und ein Arbeitszeitkonto
  • 29 Tage Urlaub im Jahr
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Einen modernen Arbeitsplatz mit grünem Innenhof und eigener Kantine

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Ihre Bewerbung:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 27.12.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-108 an:

Deutsches Rotes Kreuz
- Generalsekretariat -
Team Justitiariat und Personal
- SG Personal -
Carstennstraße 58
12205 Berlin

oder

Jobs-im-Generalsekretariat@drk.de