Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, Abteilung Programmkoordination, Referat Fond- und Vergabemanagement des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n


Sekretär*in für das Referat Vergabemanagement (100%)


Ausschreibungsziffer AZ 1465, Ordnungsnummer AUS
befristet bis 30.06.2020

Die Abteilung ist zuständig für die Koordination und Qualifizierung des Förderprogramms von Brot für die Welt und damit auch für das hiermit verbundene Fonds- und Vergabemanagement von Beratungs- und sonstigen Dienstleistungsaufträgen im Bereich Internationale Programme.

Das Referat Fonds- und Vergabemanagement stellt die administrative Bearbeitung von internen und externen Beratungsressourcen und ähnlichen Leistungen für den Bereich Internationale Programme beim Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. sicher.
Im Verantwortungsbereich der Arbeitseinheit liegen sowohl die ordnungsgemäße Vergabe von Beratungs- und Dienstleistungsaufträgen an externe Berater*innen, als auch die Bewirtschaftung der Mittel nach den Vorgaben unserer Mittelgeber. Dieses umfasst auch die Beantragung und das Management der bewilligten Fördermittel für diese Aufträge sowie die Erstellung von Beratungs-/Dienstleistungsverträgen inklusive der Zahlungen.


Das Aufgabengebiet umfasst:
Unterstützung bei der Veröffentlichung von Anzeigen in Partnerländern
Formale Prüfung von fremdsprachlichen Angeboten anhand einer Checkliste
Begleitung und Dokumentation von fremdsprachlichen Skype-Interviews in Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch mit potentiellen Bieter*innen in Partnerländern
Technischer Support bei den Skype-Interviews
Dokumentation des Vergabeprozesses
Unterstützung bei der Vertragserstellung
Terminkoordination

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung zum Kauffrau/ Kaufmann für Bürokommunikation bzw. Büromanagement, Fachangestellte*r für Bürokommunikation, oder eine andere kaufmännische oder verwaltungsrechtliche Ausbildung
betriebswirtschaftliche Kenntnisse
sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache (Französisch, Spanisch, Portugiesisch)
Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit/ der Arbeit mit Nicht-Regierungs-Organisationen in Ländern des Globalen Südens sind wünschenswert
Kenntnisse im Bereich Finanzmanagement und (wirkungsorientiertem) Projektmanagement von Entwicklungsprojekten sind wünschenswert
Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit und Kommunikationsvermögen
Belastbarkeit, Lernbereitschaft, Initiative, Flexibilität und Gründlichkeit
Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:
flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
betriebliche Altersvorsorge
Möglichkeiten zur Weiterbildung
tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen die Referatsleiterin Frau Babara Kühlen (Tel.: 030 / 65211-1115) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Benjamin Weiß aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1414).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 6, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 13. Dezember2019 unter folgendem Link:
https://ewde.hr4you.org/job/view/511


Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. – Abteilung Personal
Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin – Mitte