GIZ

Promovierter Sozialwissenschaftler für Forschung zu Gender und sozialer Inklusion (m/w/d)

JOB-ID: P0091V027J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Centro Internacional de Mejoramiento de Maíz y Trigo (CIMMYT) benötigt Ihre Expertise, um Fragestellungen zu Gender und sozialer Eingliederung stärker in seine entwicklungsorientierte Forschung zu verankern. CIMMYT gehört seit über 50 Jahren zur gemeinnützigen Forschungspartnerschaft der Consultative Group on International Agricultural Research (CGIAR). Das Institut arbeitet an 18 Standorten in Amerika, Asien und Afrika mit Partnern der nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit zusammen und hat sich den Nachhaltigkeitszielen der UN verpflichtet. Um die Anwendbarkeit von Forschungsergebnissen und die Verbreitung von Agrarinnovationen bei Kleinbauern in den Tropen und Subtropen weiter zu steigern, sollen Aspekte der Geschlechterrollen und die Inklusion benachteiligter Gruppen verstärkt berücksichtigt werden.

Ihre Aufgaben
  • Evidenzbasierte Forschung zu geschlechterspezifischen Aspekten bei verschiedenen sozialen Gruppen in kleinbäuerlichen mais- oder weizenbasierten Anbauformen
  • Anwendung von gender-transformativen und inklusiven Ansätzen in der Weizen- und Maisforschung sowie in der Entwicklung, Anpassung und Verbreitung neuer Technologien
  • Unterstützung des Gender Mainstreamings in Planung, Umsetzung und Monitoring von Forschungsprojekten sowie in die institutionellen Standards des CIMMYT und seiner Kooperationspartner
Ihr Profil
  • Promotion in Sozialwissenschaften oder einer anderen Fachrichtung, die für die Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise mit Schwerpunkt auf Genderthemen
  • Mehrjährige Forschungserfahrung im Themenfeld Gender und/oder soziale Inklusion in der Agrarwirtschaft
  • Idealerweise Arbeitserfahrung mit institutionellen Lern- und Veränderungsprozessen
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Anwendung gemischter Forschungsmethoden
  • Verhandlungssicheres Englisch, idealerweise Spanisch
Zusatzinformationen
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz
  • Vermittlung zu lokalem Arbeitgeber als integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen

Hinweis: das Stellenangebot ist aktuell, es gibt keine Bewerbungsfrist.

Landesspezifische Hinweise erhalten Sie unter anderem vom Auswärtigen Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit und über das Länderinformationsportal www.liportal.de.


Anmeldung: https://jobs.cimonline.de/index.php?ac=application&id=46825

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.cimonline.de/?ac=jobad&id=46825&view=external