GIZ

Berater (m/w/d) Förderung der Lebensgrundlagen und Friedensförderung

JOB-ID: P1533V2451J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben der Übergangshilfe zielt auf die Verbesserung der sozialen und ökonomischen Kapazitäten der Gemeinden, Haushalte und Individuen der Zielregion ab. Dazu arbeitet es in zwei Handlungsfeldern: (1) Einkommensschaffung (Förderung der Landwirtschaft, der landwirtschaftlichen Verarbeitung, Vermarktung etc.) sowie (2) lokale Friedensförderung (Dialoge, Gender-Empowerment, Stärkung lokaler Konfliktmanagementstrukturen). Es ist Teil eines aus mehreren Modulen der Technischen und Finanziellen Zusammenarbeit bestehenden Programm der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) zur Friedensförderung im Ostkongo.

Ihre Aufgaben
  • Verantwortung für Monitoring und Evaluierung sowie das Wissensmanagement, in enger Kooperation mit den zuständigen nationalen Mitarbeiter*innen
  • Unterstützung der Durchführungsverantwortlichen bei der Berichterstattung und der Außenkommunikation
  • Fachliche Steuerung der Aktivitäten zum Thema Genderempowerment und Friedensförderung
  • Fachliche Führung des entsprechenden nationalen Personals
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) der Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften
  • Vertiefte Kenntnisse und Erfahrung in mindestens einem der folgenden Themen: Übergangshilfe, Friedensförderung, ländliche Entwicklung
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit
  • GIZ-Erfahrung, Erfahrung in Subsahara-Afrika sowie in fragilen Kontexten ist von Vorteil
  • Verhandlungssichere Französichkenntnisse, gute Englischkenntnisse, gute Deutschkenntnisse sind von Vorteil
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Demokratische Republik Kongo.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen.

Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=09821823121e88d5e257d7c1efb0c25276de084e

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46308