GIZ

Leiter (m/w/d) des Projektes „Partizipative Landnutzungsplanung in Äthiopien“ und Länderpaket „Verantwortungsvolle Landpolitik“

JOB-ID: P1533V1611J02

Führungskraft - Befristet

Tätigkeitsbereich

Durch das starke Bevölkerungswachstum steigt der Nutzungsdruck auf Äthiopiens Landressourcen kontinuierlich an. Landwirtschaft ist die Haupteinkommensquelle der Mehrheit der äthiopischen Bevölkerung. Landbesitz befindet sich jedoch in staatlicher Hand. Bäuerliche Haushalte nutzten bisher Landflächen basierend auf dem Gewohnheitsrecht. Zur besseren Absicherung der Landrechte werden basierend auf dem Landgesetz Landzertifikate ausgestellt, die jedoch noch nicht flächendeckend umgesetzt sind. Im Rahmen der Vergabe von großflächigen Pachtverträgen kam es zu vielen Konflikten. Gleichzeitig stellt das urbane Wachstum die Planungsbehörden vor große Probleme. Es existieren bisher keine Planungsstandards, die das Wachstum vernünftig regulieren und steuern. Damit einher gehen Probleme bei der Verkehrs-, Stadtplanung und Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur. Bestehende Institutionen, Gesetze und Verordnungen regeln zwar die Landnutzung, in der Praxis aber findet keine sektorale Verschränkung in der Planung sowie eine darauf abgestimmte Budgetplanung statt.

Ihre Aufgaben
  • Personalführung und -rekrutierung, Projekt- und Finanzmanagement, die Steuerung und Durchführung von Maßnahmen des Vorhabens „Partizipative Landnutzungsplanung
  • Inhaltliche Ausgestaltung und Umsetzung geplanter Maßnahmen sowie Entwicklung fachlicher Beratungsstrategien und Personalführung für das Länderpaket „Verantwortungsvolle Investitionen in der Landwirtschaft“ in Absprache mit dem/der Auftragsverantwortlichen
  • Sicherstellung der Qualität der Ergebnisse bei der Umsetzung und Koordinierung von Aktivitäten der technischen Berater*innen
  • Verantwortung für das Landgovernance Thema in Gebergruppen, gegenüber anderen Gebern und in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit sowie Sicherstellung von Synergien mit anderen Vorhaben der technischen Zusammenarbeit
  • Unterstützung der Planung und Vorbereitung von Vorhaben in einem wachsenden Landgovernance Portfolio in Äthiopien
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Geografie, Raumplanung, Umwelt-/Agrarwissenschaften, -ökonomie, oder einer anderen relevanten Disziplin
  • Langjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit im ländlichen und/oder peri-urbanen Raum
  • Nachweisbare praktische Erfahrung in der Beratung und Führung von Projekten in einem teilweise sensiblen Umfeld sowie Erfahrungen in den Bereichen Landmanagement oder Landgovernance
  • Kenntnisse im Bereich Flurbereinigung und Landtitelvergabe sind wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Informations- und Kommunikationssoftware sowie Projektmanagement-Tools
  • Hohes Maß an analytischer Kompetenz sowie die Fähigkeit, technische Maßnahmen verständlich darzustellen
  • Freude an der Arbeit im Team und die Bereitschaft ein enges Verhältnis zu Partnerorganisationen aufzubauen sowie interkulturelles und politisches Gespür, diplomatisches Geschick, sicheres Auftreten, sehr gute Selbstorganisation, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Verhandlungssicher Deutsch- und Englischkenntnisse
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Äthiopien.

Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen

für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten.

Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=9de1f36239916b27c9970e669e8eb424480bdf84

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=45147