Das Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (INBAS GmbH) ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen an mehreren Standorten im In- und Ausland. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine


Geschäftsführer/in international (m/w/d).


Der aktuelle Stelleninhaber und Unternehmensgründer geht 2020 in Ruhestand. Sie übernehmen sukzessive und verantworten perspektivisch seinen Arbeitsbereich. Dieser beinhaltet im Wesentlichen folgende Arbeitsfelder, die Sie mit einem Team von rund 20 Mitarbeiter/innen im In- und Ausland gestalten:


Akquise / Business Development

  • Sie setzen Ziele und Entwicklungslinien für die strategische Weiterentwicklung des internationalen Geschäftsbereichs fest und steuern deren Umsetzung
  • Sie optimieren und steuern Strukturen und Prozesse in der Akquise
  • Sie entscheiden über die Teilnahme an internationalen Ausschreibungen und steuern den Prozess der Angebotserstellung bis zum Vertragsabschluss.


Projektmanagement

  • Gemeinsam mit Ihrem Team verantworten Sie das Management aller internationalen Projekte von INBAS. Sie überwachen die Verträge mit den jeweiligen Auftraggebern, Konsortialpartnern, Unterauftragnehmern und den eingesetzten Consultants. Sie koordinieren das Finanzmanagement, pflegen den Kontakt mit den jeweiligen Auftraggebern und Leistungsempfängern und unterstützen fachlich die für die Durchführung verantwortlichen Teams.


Fachberatung

  • Sie führen Gutachtereinsätze (Projektidentifizierung, Durchführbarkeitsstudien, Evaluierungen etc.) durch oder arbeiten als Fachexperte/in in INBAS-Projekten mit.


Darüber hinaus leiten Sie gemeinsam mit der Geschäftsführerin National das Institut und sind für die strategische und zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Firma verantwortlich. Zu diesen Aufgaben gehört auch die Steuerung und Optimierung von Strukturen und Prozessen in der Ablauforganisation.

Wir erwarten:

  • Hochschulabschluss in Sozial-, Erziehungs-, Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften
  • Fünfzehn Jahre relevante Berufs- und Führungserfahrung
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit bi- und multilateralen Geberorganisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Managementerfahrung im Bereich der beruflichen Bildung und Beschäftigungsförderung, vorzugsweise im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit
  • Verhandlungssichere deutsche und englische Sprachkenntnisse; gute Sprachkenntnisse in Spanisch und/oder Französisch sind wünschenswert
  • Erwünscht sind Erfahrungen mit Übergangsprozessen oder Change-Management.


Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Sie  leiten  gemeinsam mit der Geschäftsführerin National ein erfolgreich etabliertes Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welches seit über 25 Jahren besteht.

Dienstsitz ist das INBAS-Hauptbüro in Offenbach am Main. Die Tätigkeit ist mit häufigen und teilweise auch längeren Auslandsreisen verbunden.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin Frau Julia Janes  (Tel. 069 27224-712) zur Verfügung.

Wir bitten um Ihre aussagekräftige Bewerbung in digitaler Form an  personalabteilung@inbas.com bis 30.09.2019 mit frühestmöglichem Eintrittszeitpunkt und ihrer Gehaltsvorstellung.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie gem. DSGVO zu, dass wir die benötigten Daten zur Stellenbesetzung verwenden dürfen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.