Eirene

 

Honorarauftrag: Planung und Durchführung eines Vorbereitungskurses für Fachkräfte

Seit 1957 unterstützt EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V. Partner-organisationen, die sich für gewaltfreie Konflikttransformation sowie für sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Veränderungen einsetzen. EIRENE ermöglicht Freiwilligen und Fachkräften Friedensdienste in aktuell 18 Ländern. Auf dem Weg hin zu einer rassismuskritischen Organisation baut EIRENE auf engagierte Mitglieder und Mitarbeitende, die aus einer Vielfalt von Perspektiven Visionen für gewaltfreies Zusammenleben entwickeln, persönliche, inhaltliche wie strukturelle Veränderungen mitgestalten und jede Form von Diskriminierung gewaltfrei überwinden.

Im Rahmen der Inhouse-Vorbereitung von EIRENE für ihre Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes und der Entwicklungszusammenarbeit wird vom 26.08. bis zum 06.09.2019 ein Vorbereitungsseminar durchgeführt. Für die Planung und Durchführung des Seminars suchen wir eine_n


Seminarleiter_in


Auf Basis der bestehenden Seminarmodule ist er_sie verantwortlich für die Planung, Leitung und Evaluierung des Vorbereitungsseminars.


Die Voraussetzungen hierfür sind:

  • Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der Leitung von machtkritischen Bildungsseminaren (insbesondere mit Erwachsenen).
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Friedensarbeit sowie interkultureller und interreligiöser Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung mit und Vermittlung von EIRENE-Themen wie Gewaltfreiheit, Gerechter Frieden, Rassismuskritik und Nachhaltigkeit
  • Regionalkenntnisse in den Dienstländern der Fachkräfte (Bolivien und Nicaragua, SahelRegion und Große Seen Afrika) sind vorteilhaft
  • Die Fähigkeit, den Kurs auf Englisch durchzuführen, wird vorausgesetzt


Die Rahmenbedingungen sind:

  • Die Basis der Zusammenarbeit ist ein Honorarvertrag.
  • Das Seminar wird gemeinsam mit einem internen Ko-Teamer durchgeführt. Wir wünschen uns ein divers aufgestelltes Team.
  • Für die Konzepterstellung ist eine enge Zusammenarbeit mit der zuständigen Person in der EIRENE-Geschäftsstelle in Neuwied erforderlich.


Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind bei EIRENE willkommen. EIRENE lädt insbesondere Personen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und hieraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben.   

Interessent_innen senden ihr Angebot mit einer Skizze zum Vorgehen und den Kosten sowie Lebenslauf und Motivationsschreiben bis zum 01.05.2019 mit dem Kennwort „Vorbereitungsseminar Fachkräfte“ an Frau Magdalena Moryl-Pillai, moryl-pillai@eirene.org 

Näheres zu EIRENE unter www.eirene.org