Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:


Bildungsexperte (w/m) für den Aufbau von entwicklungs- und friedenspolitischer Bildungsarbeit bei einem internationalen Netzwerk in Südasien


Die Partnerorganisation

Die Asia Pacific Alliance of YMCAs (APAY) ist Teil der weltweiten YMCA-Allianz und des Netzwerks von 27 nationalen YMCA-Verbänden in Asien und Pazifik. APAY setzt sich im Rahmen des Interfaith Cooperation Forum (IFC) dafür ein, junge Menschen für Gerechtigkeit und Frieden zu sensibilisieren, zu qualifizieren und für ein Engagement und die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung anzustoßen.
 
Dafür finden jährlich Aktivitäten wie die School of Peace (SoP) sowie andere friedensfördernde Aktionen (Friedensgipfel) statt. Mittlerweile sind im südasiatischen Raum insgesamt neun nationale Foren gegründet worden, die selbstständig Friedensprogramme in ihren Regionen durchführen.

APAY fördert jährlich das Engagement von 25 Alumni (Seminarteilnehmende der SoP) für interreligiösen Dialog und Frieden. Aktuell gibt es bis zu 100 Alumni mit Qualifikations- und Austauschbedarf zur Weiterentwicklung ihrer Haltung und ihres Wissens hinsichtlich des Glaubens, der Spiritualität, Toleranz und interkulturellen Kompetenz. Zur Stärkung der Alumni, des Verbunds und der Verbindung zu den Alumni und zwischen den Alumni (Peer-Learning) ist eine Fachkraft angefragt.


Ihre Aufgaben

Das ICF unterstützen Sie

  • indem Sie als Trendscout asienweit die relevanten Entwicklungen zu Bildungsprogrammen in der Friedensarbeit analysieren und Handlungsempfehlungen weiterleiten
  • indem Sie zur Überarbeitung von Jugendprogrammen fachlich beraten, z. B. durch Neukonzeption von Trainings oder Workshops, der Mini-SoP und durch Entwicklung neuer Veranstaltungsformate für Peerlearning


Die Alumni-Arbeit stärken Sie

  • durch Ihre fachliche Beratung und Unternehmenskommunikation für die Alumni-Programme, z. B. Mitgestaltung der Internetseite, Newsletter, Aufbau von Datenbanken
  • durch Ihre Bestandsaufnahme und Aktualisierung der Curricula von Bildungsprogrammen
  • indem Sie Bildungsveranstaltungen mitumsetzen


Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen relevanten Hochschulabschluss wie z. B. der Sozialpädagogik, Psychologie, internationalen/entwicklungspolitischen Zusammenarbeit oder Kommunikationswissenschaften; Studienschwerpunkte bzw. Qualifikationen zur Konfliktbearbeitung und Friedensförderung sind erwünscht
  • Eine fundierte Berufserfahrung im (z. B. Jugend-) Bildungssektor mit der Zielgruppe junger Menschen, z. B. mit Freiwilligen und Alumni, wird vorausgesetzt; möglichst im entwicklungspolitischen, kirchlichen oder internationalen Sektor
  • Sie bringen sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift mit
  • Sichere Anwendungskenntnisse sozialer Medien werden vorausgesetzt
  • Arbeitserfahrung in der entwicklungspolitischen Friedensarbeit oder Jugendförderung
  • Ein leidenschaftliches Netzwerk- und Kommunikationstalent, eine hohe Flexibilität und Offenheit sowie eine Hand’s On-Mentalität runden Ihr Profil ab


Für diese spannende Herausforderung wird eine hohe Reisebereitschaft  für Dienstreisen innerhalb Südasien im Umfang von ca. 50 % vorausgesetzt (z. B. Kambodscha, Philippinen, Laos, Timor-Leste, Nepal, Bangladesch, Myanmar und Indonesien).

Die  Geschäftsstelle des Netzwerkes hat den Sitz in Hong Kong, das Team ist international besetzt.


Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben) mit Angabe der Bearbeitungsnr. CHN1800101 bis zum  29. März 2019 an Anne Ndiaye
anne.ndiaye@due.org
Tel. +49-(0)30-65211-1326

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1
10115 Berlin


Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des
Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt