AGEH

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Ihnen die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Friedensakteuren. Der ZFD ist ein Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden und unterstützt Partnerorganisationen in allen Phasen von Konflikten: in der Konfliktprävention, der Gewaltminderung und der Konfliktnachsorge. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnern in Timor-Leste will die AGEH durch die friedensfördernden Maßnahmen des ZFD einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung leisten.

Zur Unterstützung der friedensjournalistischen Arbeit des „Casa de Produção Audiovisual“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Journalist/-in für Reportagen und Dokumentationen, Dili, Timor-Leste


Ihr neues Aufgabenfeld

Das Casa de Produção Audiovisual (CPA) ist eine von den Jesuiten 2002 gegründete katholische Fernsehanstalt. Die Organisation erstellt audiovisuelle Reportagen und Dokumentationen zu aktuellen Konfliktthemen, welche über das nationale Fernsehen (RTTL) ausgestrahlt werden, bei dem das CPA  seit Jahren über feste Sendeplätze verfügt. Das CPA möchte insbesondere junge Menschen erreichen und in ihrer Sicht auf das Leben positiv beeinflussen. Das junge Team der NGO verfolgt einen Grassroots-Ansatz und möchte durch seine Arbeit einen sinnvollen Beitrag zum timoresischen Staatsbildungsprozess leisten. Jugendliche sollen zu bürgerschaftlichem Engagement, aktiver Teilhabe und Partizipation in den Gemeinden inspiriert und motiviert werden. Das Ziel der Organisation ist es, den marginalisierten Bevölkerungsgruppen des Landes eine Stimme zu geben mit Hilfe von konfliktsensiblen TV-Dokumentationen, in denen das alltägliche Leben der Menschen und dessen Herausforderungen thematisiert werden. 2016 wurde das CPA mit einem Preis für die beste Dokumentation ausgezeichnet.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie stärken das Management Team von CPA in der Weiterentwicklung der Fernsehanstalt im Bereich Friedensjournalismus.
  • Sie unterstützen bei der Erarbeitung und Einführung eines Systems zur wirkungsorientierten Planung, Monitoring und Evaluierung und beraten im Bereich Organisationsentwicklung.
  • Sie fördern den partnerübergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch mit anderen potentiellen Partnern und Organisationen und  unterstützen die Netzwerkbildung der CPA, um Botschaften zu Frieden und Entwicklung zu etablieren und zu verbreiten.
  • Sie unterstützen das Produktionsteam bei der Erstellung und der Ausstrahlung von konfliktsensiblen TV-Dokumentationen.
  • Sie begleiten die weitere Qualitätssteigerung des produzierten Materials durch die inhaltliche und technische Weiterbildung des Produktionsteams.


Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Journalismus und verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Produktion und Ausstrahlung von Dokumentarfilmen.
  • Sie konnten idealerweise bereits friedensjournalistische Erfahrung sammeln und Sie sind in der Lage, entwicklungs- und friedensfachliche Themen journalistisch und zielgruppengerecht aufzubereiten.
  • Sie kennen die Anforderungen an ein erfolgreiches Projektmanagement, beherrschen Instrumente der Organisationsentwicklung und zeichnen sich durch eine ausgeprägte Beratungskompetenz aus.
  • Sie sind ausreichend belastbar für eine umfangreiche Dienstreisetätigkeit im Rahmen der Dreharbeiten unter einfachen Bedingungen.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und freuen sich auf die Mitarbeit in einer christlich geprägten Organisation.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch. Sie sind bereit die lokale Sprache Tetum zu lernen.


Das Angebot der AGEH

Individuelle und umfassende Vorbereitung
Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
Arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 08.04.2019

 

Ihr Ansprechpartner
Herr David Breunsbach-Riesner

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@ageh.org


Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular auf unserem Stellenportal.