finep sucht eine*n


Projektleiter*in mit Schwerpunkt auf entwicklungspolitischer Bildungsarbeit, Globalem Lernen und BNE



finep ist eine gemeinnützige Projekt- und Beratungsorganisation im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung mit Fokus auf den Themenfeldern Entwicklungspolitik, Umweltpolitik und Förderung der lokalen Demokratie.

Für unser entwicklungspolitisches Bildungsteam suchen wir Verstärkung.

Die zwei Projekte unter der Leitung der zu besetzenden Stelle widmen sich der Aufgabe, mit entwicklungspolitischer Bildungsarbeit in Deutschland neue Zielgruppen anzusprechen. Das Projekt „Ackerwelten“ bringt das Thema „Ernährung in der globalen Perspektiven“ auf Bauernhöfe, in Hofläden und Freilichtmuseen. Dazu entwickelt das Projekt innovative Lernmethoden, testet sie vor Ort und gibt Best practices weiter an andere Multiplikator*innen.

Im dem Projekt „Engagement 2030“ entwickelt finep neue Ideen, wie sich junge Menschen in Vereinen in Deutschland für soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit engagieren können. Dazu werden Kurse für Studierende zu Themen der globalen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit konzipiert sowie darauffolgend mehrmonatige Reallabore umgesetzt, um die in den Kursen erdachten Beteiligungsmöglichkeiten für  junge Menschen in entwicklungspolitischen Vereinen praktisch zu erproben. In beiden Projekten wird die Projektleitung durch Zuarbeit aus dem Team unterstützt.

Sie haben bereits praktische Erfahrungen in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Kampagnenarbeit in einer Nichtregierungsorganisation in Deutschland erworben und Menschen in Deutschland durch entwicklungspolitische Bildung, Globales Lernen und/oder BNE angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Die inhaltliche und finanzielle Projektleitung
  • Entwicklung von Fortbildungskonzepten
  • Moderation und Organisation von Veranstaltungen
  • Entwicklung von Bildungsmaterialien
  • Vernetzungsarbeit mit unterschiedlichen Eine-Welt-Akteuren, Hochschulakteuren und weiteren Multiplikator*innen
  • Organisation und Begleitung von öffentlichen Aktionen zu aktuellen globalen   Fragestellungen
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit


finep bietet Ihnen

  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Esslingen am Neckar (circa 15 km von Stuttgart entfernt)
  • Einen Beschäftigungsumfang von 100% (40 Stunden/Woche)
  • Eine zunächst bis Dezember 2021 befristete Beschäftigungsdauer, eine anschließende Weiterbeschäftigung streben wir an
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima in einem kollegialen Team mit flachen Hierarchien
  • Viel Eigenverantwortung,
  • Entlohnung zwischen 37.000 und 40.000 Euro brutto pro Jahr je nach
  • Qualifikation und Vorerfahrung
  • Arbeitsbeginn ab Mai 2019 oder später.


Sie bieten finep

  • Ein abgeschlossenes Masterstudium oder vergleichbare Qualifikationen,
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in Deutschland in der entwicklungs-politischen Bildungsarbeit/ Globalem Lernen/ BNE,
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Workshops sowie Moderationserfahrung,
  • Erfahrungen in der Bearbeitung von Bildungsprojekten in Deutschland,
  • Perfekte Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • Sicheres Beherrschen der gängigen Office-Programme,
  • Zuverlässigkeit und einen freundlichen, verbindlichen und kooperativen Kommunikationsstil.


Weitere Informationen unter www.finep.org

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Kai Diederich (kai.diederich@finep.org).

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail und in einem pdf-Dokument (max. 5 MB) bis 26.3.2019 an bewerbung@finep.org. Bitte nennen Sie den frühestmöglichen Eintrittstermin.
Bewerbungsgespräche sind am 4.4.2019 vorgesehen.