GIZ

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) zur Stärkung von Mechanismen zur friedlichen Konfliktbearbeitung

JOB-ID: P1533V750J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Projekt 'Unterstützung für Flüchtlinge und aufnehmende Gemeinden in Kenia' ist im Flüchtlingslager Kakuma und den umliegenden Gemeinden im Verwaltungsbezirk Tukuna, wo 185.000 überwiegend südsudanesische Flüchtlinge leben, tätig. Das Ziel des Projekts ist es, die Lebensbedingungen von Flüchtlingen, sowie der lokalen Bevölkerung zu verbessern. Die Handlungsfelder des Projekts umfassen die gendergerechte Verbesserung der Einkommenschancen von Flüchtlingen und aufnehmender Bevölkerung, die Verbesserung der Qualität der Ernährung, friedliche Konfliktbearbeitung, die Stärkung der ärztlichen Versorgung sowie die Verbesserung der Wasser- und Sanitärversorgung. Das Projekt unterstützt im dritten Handlungsfeld die Stärkung von Mechanismen zur gewaltfreien Konfliktbearbeitung und zum Umgang mit sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt.

Ihre Aufgaben
  • Unterstützung der Bezirksverwaltung bei der Harmonisierung der Friedensinfrastruktur
  • Konzeption und Durchführung von Trainings zum Thema Frauen, Frieden und Sicherheit zusammen mit lokalen Partnern
  • Mitwirken bei Kampagnen zur Prävention von SGBV
  • Erweiterung der Mediatorenausbildung um den Schwerpunkt Gender
  • Begleitung der Beteiligung von Frauen an Konfliktlösungsmechanismen
  • Weiterentwicklung des Do-No-Harm-System für das Projekt
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Friedens- und Konfliktforschung, Politikwissenschaften, Soziologie, Development Studies oder vergleichbarer Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Trainings-Konzeptionierung im Bereich Frauen, Frieden und Sicherheit
  • Beratungserfahrung zum Thema friedliche Konfliktbearbeitung
  • Praxiserprobte Beratungserfahrung und Kompetenz zum Thema Gender
  • Interkulturelle Kompetenz sowie strukturierte Arbeitsweise in einem Konfliktkontext
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse (C2)
  • Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Arbeiten als Entwicklungshelfer*in

  • Wohnort: Kakuma, Kenia.
  • Klima: Bei Kakuma handelt es sich um einen Extremstandort, es ist ganzjährig warm (durchschnittliche Temperatur zwischen 22-32°C).
  • Gesundheitsversorgung: Es sind zwar Ärzte vor Ort, diese haben aber keinen europäischen Standard.
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Es gibt nur sehr begrenzte Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten.
  • Erreichbarkeit: Es besteht eine regelmäßige Flugverbindung zwischen Kakuma und Nairobi.
  • Familie: Der Projektplatz ist für Ausreisende mit Familie nicht geeignet.
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.

Der Vertragsbeginn kann sich gegebenenfalls um 1-2 Monate nach hinten verschieben

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=2147b95205b77b3069179a790fed6b7d6f777e7e

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=42217