Zum 01.08.2019 besetzt


EPIZ e.V. - Zentrum für Globales Lernen in Berlin

die Stelle der Geschäftsführung und pädagogischen Leitung.


Anlehnung an TV-Berlin 13 (100 %)

EPIZ ist ein anerkanntes Zentrum für Globales Lernen in Berlin. Das Globale Lernen fokussiert auf soziale Gerechtigkeit und somit auf die weltweite Durchsetzung politischer, sozialer und ökonomischer Menschenrechte. Damit ist es ein Konzept der politischen Bildung, das ein gutes Leben für alle Menschen weltweit zum Ziel hat.

EPIZ wird vom Land Berlin gefördert und leistet einen Beitrag zur Umsetzung seiner entwicklungspolitischen Leitlinien. Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der
 Verankerung des Globalen Lernens im Bildungssystem
 Fortbildung und Qualifizierung von Lehrer*innen und anderen Multiplikator*innen
 Gestaltung von Bildungsangeboten für allgemeinbildende und berufliche Schulen
sowie für außerschulische Gruppen in Berlin.
 Entwicklung von didaktischen Materialien
 Unterhaltung einer Mediothek und des Portals globaleslernen-berlin.de
 Koordination des Bildungsnetzwerks „Eine Welt“ in Berlin

Welche Aufgaben erwarten Sie?
 Leitung der Geschäftstelle und der drittmittelfinanzierten EPIZ-Projekte
 Personalführung
 Mittelakquise und Verwaltung
 Programmentwicklung
 Stärkung der Kompetenz und des Profils des EPIZ
 Vernetzung mit anderen Akteuren im Themenfeld
 Geschäftsführung des EPIZ-Freundeskreises
 Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit.

Was erwarten wir von Ihnen?
 Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium, vorzugsweise der Erziehungswissenschaften
 fundierte Erfahrung mit der Konzeption und praktischen Umsetzung von schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit
 Fach- und Methodenkompetenz in Themenfeldern des Globalen Lernens und der Entwicklung von didaktischen Materialien
 Erfahrungen mit Bildungsmanagement und mit drittmittelfinanzierten Projekten, genaue Kenntnisse der Förderlandschaft (national und europäisch)
 nachgewiesene Organisations- und Managementkenntnisse, ausgeprägte Teamfähigkeit und Erfahrung im Bereich der Personalführung
 sicheres Auftreten und Bereitschaft zu offener Kommunikation in nationalen und internationalen Kontexten
 Stilsicherheit im Verfassen von Texten.
Bewerbungen von Personen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsgespräche sind für Mai 2019 geplant.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Email bis zum 25.03.2019 an:
epiz@epiz-berlin.de

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung
Mary Whalen und Anne-Kathrin Bruch
unter
Tel 030 692 64 18/19
Fax 030 692 64 19
www.epiz-berlin.de