GIZ

Projektleiter (m/w/d) Migrationsberatung im Herkunftsland Afghanistan

JOB-ID: P1532V287J02

Führungskraft - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ist eine Arbeitsgemeinschaft aus der GIZ und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit. Im Rahmen von CIM wird das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beauftragte Globalvorhaben 'Programm Migration für Entwicklung (PME)' durchgeführt. Ziel des PME ist es, die entwicklungs- und arbeitsmarktpolitischen Potenziale internationaler Migration zum Nutzen von Migranten, Herkunfts- und Zielländern zu stärken. Das Vorhaben ist in 25 Ländern in fünf Handlungsfeldern aktiv. Im Rahmen des BMZ-Programms 'Perspektive Heimat' baut das PME Beratungsstrukturen (Migrationsberatungszentren, MBZ) in mittlerweile 12 Herkunftsländern auf.

Beratungsangebote der MBZ sind:

1. Beratung zur Reintegration freiwilliger Rückkehrer

2. Beratung zu Perspektiven vor Ort

3. Beratung zu Optionen legaler Arbeitsmigration

4. Aufklärung zu Gefahren irregulärer Migration

Hinzu kommt ein Spektrum von Kooperationen mit verschiedenen Akteuren zu ausgewählten Themen wie beispielsweise Livelihoods oder psychosoziale Unterstützung.

 

Ihre Aufgaben
  • Steuerung des gesamten Leistungsangebotes des PME zur Migrationsberatung in Afghanistan
  • Entwicklung, Koordinierung und Umsetzung der PME-Implementierungsstrategie in Afghanistan
  • Umsetzung, Ausbau und Weiterentwicklung des Leistungsangebotes der Migrationsberatungszentren in Afghanistan
  • Disziplinarische und fachliche Führung der nationalen Mitarbeiter*innen des Programms
  • Management der Schnittstellen innerhalb der GIZ, insb. zum bilateralen Portfolio und zu anderen Einheiten des PME
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit des PME Afghanistan
  • Außendarstellung des Programms
  • Identifikation und Akquisition potentieller Aufträge und Kofinanzierungen
  • Verantwortung für das Wirkungsmonitoring und die regelmäßige Berichterstattung an das BMZ
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit inhaltlichem Schwerpunkt Migration
  • Mehrjährige Berufserfahrung im entwicklungspolitischen Kontext im In- und Ausland sowie in den Bereichen Migration, Flucht, Rückkehr, Reintegration
  • Praktische Erfahrung in der disziplinarischen Führung von interkulturellen Teams
  • Ausgeprägte Kooperationserfahrungen mit nationalen und internationalen Akteuren sowie Kenntnisse im Aufbau und in der Pflege von Kooperationsnetzwerken
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung in der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Veranstaltungsmanagement
  • Professioneller Umgang mit Kommmunikationsprinzipien gegenüber Medien
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrung im Capacity Building von Organisationen und Individuen
  • Prozesssicherheit im Management von GIZ-Verfahren ist wünschenswert
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Afghanistan ist ein CTO-Standort mit entsprechenden Regelungen.

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt. Die Lage erfordert eine ständige Beobachtung und besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=bcca0ed628b22377f90efd8535e06882059d7239

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=40881