Pro Asyl

 

PRO ASYL, die bundesweite Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge, ist eine europaweit tätige unabhängige Menschenrechtsorganisation mit 23.000 Mitgliedern.

Für die Geschäftsstelle in Frankfurt am Main sucht der Förderverein PRO ASYL e.V. eine


Bereichsleitung Rechtspolitik (m/w/d).


Unser Anforderungsprofil:

Sie haben Kompetenzen in der Leitung eines Teams, die Fähigkeit, flüchtlingspolitische Anliegen in der Öffentlichkeit zu vertreten sowie die Fähigkeit, komplexe politische und juristische Sachverhalte schriftlich und mündlich, allgemeinverständlich und treffsicher formulieren zu können. Sie haben eine juristische Ausbildung und/oder fundierte Kenntnisse im Asyl- und Aufenthaltsrecht. Sie verfügen über Erfahrungen im Bereich von Nichtregierungsorganisationen und haben eine hohe Identifikation mit den Zielen von PRO ASYL.


Die regelmäßigen Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Analyse und Aufbereitung komplexer Sachverhalte zur Asylpraxis und -rechtsprechung, insbesondere vor dem Hintergrund der Entwicklungen in Herkunftsländern.  
  • Sicherstellung der fachlichen und rechtlichen Qualität der Begleitung der Einzelfälle. Dies beinhaltet die Beurteilung der Fluchtgeschichten, beraterisches Wissen und die Erarbeitung rechtlicher Strategien und Interventionen im Einzelfall
  • Erarbeitung politischer und juristischer Argumentationsstränge (in Zusammenarbeit)
  • Erstellen von Texten im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von PRO ASYL (z.B. News, Broschüren, Beratungshinweise); Monitoring der rechtspolitischen Inhalte auf der Website
  • Verfassen von rechtspolitischen Texten und Aufsätzen für die Fachöffentlichkeit
  • Beantwortung von Presseanfragen
  • Verantwortung über die Mittelverwendung im Rechtshilfefonds für Flüchtlinge
  • gemeinschaftliche Erarbeitung von Strategien im Rahmen strategischer Prozessführung
  • Stellungnahmen zu Förderanträgen an PRO ASYL
  • Initiierung und Begleitung von Projekten im Bereich Rechtspolitik, Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Leitung von Sitzungen, Dienst- und Fachaufsicht über den Bereich


Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in dem engagierten Team einer Nichtregierungsorganisation
  • Gleitzeit
  • Weiterbildungsmöglichkeiten


Rahmenbedingungen:

  • Der vorgesehene Arbeitsbeginn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Entlohnung nach TVöD Bund
  • Durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden
  • Dienstort: Frankfurt am Main


Bei gleicher Qualifikation stoßen Bewerbungen von Menschen mit einer Flüchtlingsbiographie auf besonderes Interesse.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 20.12.2018 ausschließlich per e-Mail an bewerbung@proasyl.de