Der Arbeiter-Samariter-Bund ist als Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation mit 16 Landesverbänden sowie 227 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden in ganz Deutschland tätig. Über eine Million Menschen unterstützen den Verband durch ihre Mitgliedschaft und tragen so zu einer breiten Verankerung des ASB n der Gesellschaft bei. Mehr als 23.000 hauptamtliche und über 12.500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten Qualität in den Bereichen wie dem Katastrophenschutz, dem Rettungsdienst und den Sozialen Diensten. Seit seiner Gründung 1888 steht der ASB als politisch und konfessionell unabhängiger Verband für Kontinuität und Verlässlichkeit. Mit dem ersten internationalen Einsatz im Jahre 1921 wurde die Auslandshilfe ein fester Bestandteil des Verbandes. Humanitäre und demokratische Grundsätze bilden hierbei die Basis für unsere Aktivitäten.

Der ASB ist seit 2005 mit einer internationalen und 12 lokalen Mitarbeitenden im Niger aktiv. Schwerpunkte der derzeitigen Projektarbeit sind Nothilfe und Katastrophenprävention.

Zur Unterstützung des Teams des Auslandsbüros in Niamey, NIGER suchen wir zum Januar/Februar 2019 eine(n)

Junior - Projektassistent/in

Die Stelle ist eine Vollzeitstelle und umfasst 40 Stunden wöchentlich. Vertragslaufzeit ist ein Jahr mit der Option auf Verlängerung. Dienstort ist Niamey, Niger mit zahlreichen Dienstreisen in die Tahoua Region. Unter der direkten Supervision durch die ASB Länderdirektorin haben Sie folgende Aufgaben:

  • Erarbeitung von Projektberichten auf Deutsch, Englisch oder Französisch für den ASB Bundesverband bzw. die Zuwendungsgeber
  • Unterstützung der operativen Planung und Steuerung eines Projekte der humanitären Hilfe für malische Flüchtlinge und Aufnahmegemeinden
  • Unterstützung bei der Koordinierung der Umsetzung der Projektmaßnahmen, incl. der Überprüfung der monatlichen Fortschritte des Projektes
  • Unterstützung bei der Überprüfung der Projektimplementierung hinsichtlich Geberrichtlinien, ASB Regularien und internationalen Standards
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (Artikel schreiben für soziale Netzwerke, Broschüren etc.)
  • Unterstützung der ASB Länderdirektorin bei darüber hinaus anfallenden Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • Ein Hoch- oder Fachhochschulstudium in den Bereichen der Humanitären Hilfe oder eine stellenadäquate Ausbildung
  • Interesse an Themen der internationalen humanitären Hilfe und Arbeit im internationalen Kontext
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch, Französisch, Englisch in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Erste praktische Erfahrungen auf diesen Gebieten sind wünschenswert, vor allem im Berichtswesen
  • Strukturierte, präzise Arbeitsweise und Flexibilität

Wir bieten:

  • Eine interessante Tätigkeit im internationalen Kontext
  • Eine Vergütung in Höhe von 1.600,00 EUR pro Monat, plus Versicherungsschutz und Übernahme der An- und Abreisekosten.
  • Einen Vertrag für 12 Monate mit Option für Verlängerung

Aktivitäten ASB Auslandshilfe im Niger:

https://www.asb.de/unsere-angebote/auslandshilfe/niger

Die Sicherheitslage im Niger erfordert eine hohe Sensibilität für Sicherheitsfragen sowie die strikte Einhaltung der vom ASB Länderbüro vorgegebenen Verhaltensregeln. Diese können teilweise sehr restriktiv sein und beinhalten bspw. ein Verbot gewisse Örtlichkeiten in der Hauptstadt sowie der Region privat sowie beruflich aufzusuchen.

Sicherheitslage Niger, Seite des Auswärtigen Amtes:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/nigersicherheit/226384

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf (je maximal 2 Seiten) und relevanten Zeugnissen und/oder der Nennung von zwei Referenzpersonen per Email im pdf-Format an application-ahi@asb.de.

Bitte übersenden Sie uns ihr Anschreiben und ihren Lebenslauf sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch.

Betreff „Junior Assistenz Niger“

Bewerbungsschluß: 31.12.2018

Bewerber-/Innen welche unser Interesse geweckt haben werden Mitte Januar 2019 von uns kontaktiert.