GIZ

Berater (m/w/d) Unterstützung von Innovationen im Kakaosektor

JOB-ID: P1532V038J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die Elfenbeinküste ist ist mit einem Marktanteil von 43% der größte Kakaoproduzent weltweit und mit Abstand wichtigster Rohkakaolieferant für Deutschland. Im Länderpaket Elfenbeinküste des Globalvorhabens „Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ sollen Innovationen, in ausgewählten ländlichen Regionen, im ivorischen Kakaogürtel Einkommen kleinbäuerlicher Betriebe, Beschäftigung und regionale Versorgung mit Nahrungsmitteln nachhaltig verbessern. Der Fokus des Projekts liegt auf der Förderung nachhaltiger Regionen und entwaldungsfreier Kakaoproduktion, Diversifizierung kakaoerzeugender Landwirtschaftsbetriebe, lokaler Verarbeitung und Vermarktung von Kakaoprodukten, Unterstützung von Innovationen im Kakaosektor sowie Stärkung des internationalen Dialogs für nachhaltigen Kakao.

Ihre Aufgaben
  • Technische Unterstützung und Beratung der ivorischen Regierung, insbesondere des Landwirtschaftsministeriums und des Kaffee- und Kakaorats (CCC), bei der Entwicklung von Strategien und konzeptioneller Vorschläge einer nachhaltigeren Kakaoproduktion und nachhaltigen Waldpolitik
  • Technische Unterstützung und Beratung der ivorischen Regierung bei der Einrichtung eines nationalen Monitoring- und Rückverfolgbarkeitssystems für eine nachhaltige entwaldungsfreie Kakaolieferkette
  • Beratung des Kaffee- und Kakaorats bei der Operationalisierung eines nationalen Standardsystems für nachhaltigen Kakao
  • Beratung bei der Entwicklung von Strategien für höhere und stabilere Kakaoerzeugerpreise, unter anderem durch die Pilotierung von Prämienmodellen und Zahlungen für Ökosystemleistungen
  • Beratung bei der Entwicklung einer Strategie zur Bildung eines Kakao-Branchenverbandes und der Institutionalisierung eines repräsentativen Kakaobauerndachverbands
  • Beratung des Kaffee- und Kakaorats zur Eindämmung der „Swollen shoot“-Viruskrankheit und bei der Mechanisierung der Kakaoproduktion
  • Beratung der Plateforme Privé-Public de la Filière Cacao (PPP-Platform), zum Austausch mit ähnlichen Plattformen in anderen kakaoproduzierenden Ländern
  • Sicherstellung guter Kommunikation des Projekts mit relevanten Partnern und Kooperation und Vernetzung mit relevanten GIZ-Programmen und externen Initiativen
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Agrarwirtschaft, Wertschöpfungskettenprozessen in der Agrarindustrie, nachhaltige Landwirtschaft oder vergleichbare Studiengänge
  • Verhandlungssichere Französischkenntnisse (C2) und fließende Englischkenntnisse (B2)
  • Sehr gute Kenntnisse der Institutionen und Struktur des globalen Kakaosektors und der Kakaolieferkette in der Côte d’Ivoire sowie des gesetzlichen Rahmens der Kakaoproduktion und Waldpolitik
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Beratung von Regierungen, Ministerien und internationalen Organisationen  
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Expertise in Monitoring- und Rückverfolgbarkeitssystemen
  • Hohes Maß an analytischer Kompetenz sowie die Fähigkeit, technische Maßnahmen verständlich darzustellen
  • Kommunikationsstärke und Vernetzungsfähigkeit und die Fähigkeit, sich auf verändernde Rahmenbedingungen einzustellen und damit lösungsorientiert umzugehen
  • Sehr gute Selbstorganisation, ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz und diplomatischem Geschick, Belastbarkeit und Flexibilität
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

In Abidjan gibt es mehrere französische sowie eine internationale Schule. Eine gute medizinische Versorgung ist in Abidjan gewährleistet.

Geschäftsreisen innerhalb der Côte D’Ivoire und eventuell in der Region sind erforderlich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=0f8c595350c9cf6a3347bfc633da620b692222f1

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=40420