GIZ

Berater (m/w/d) Agrarforstwirtschaft zugunsten nachhaltiger Kakaoproduktion und Unterstützung der Cocoa & Forest Initiative

JOB-ID: P1532V174J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die Elfenbeinküste ist der größte Kakaoproduzent weltweit mit einem Marktanteil von 43% und mit Abstand wichtigster Rohkakaolieferant für Deutschland. Im Länderpaket des Globalvorhabens (GV) „Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ sollen Innovationen in ausgewählten ländlichen Regionen im ivorischen Kakaogürtel Einkommen kleinbäuerlicher Betriebe, Beschäftigung und regionale Versorgung mit Nahrungsmitteln nachhaltig verbessern. Der Fokus des Vorhabens liegt auf der Förderung nachhaltiger Regionen und entwaldungsfreier Kakaoproduktion, Diversifizierung kakaoerzeugender Landwirtschaftsbetriebe, lokaler Verarbeitung und Vermarktung von Kakaoprodukten, Unterstützung von Innovationen im Kakaosektor sowie Stärkung des internationalen Dialogs für nachhaltigen Kakao.

Ihre Aufgaben
  • Technische Unterstützung und Beratung von Regierungsbehörden und Durchführungspartnern bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz der Wälder
  • Technische Unterstützung und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung des Landschaftsansatzes für eine nachhaltige Kakaoproduktion in Côte d’Ivoire
  • Technische Unterstützung und Beratung der Unterzeichnerfirmen der Cocoa & Forest Initiative (CFI) bei der Harmonisierung ihrer Strategien und Aktionspläne mit der neuen Forstpolitik der Côte d’Ivoire
  • Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Ministerien (Landwirtschaft, Forstwirtschaft) und der Privatwirtschaft in Multi-Akteurs-Partnerschaften und Dialogplattformen für Waldschutz und nachhaltige Entwicklung
  • Identifikation und Entwicklung von Kooperationsmöglichkeiten und Partnerschaften mit staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen
  • Technische Unterstützung und Beratung von Unternehmen bei der Entwicklung von Agroforstsystemen mit Kakaobauern
  • Teilnahme an technischen Arbeitsgruppen zu Agroforstwirtschaft und Produktivität
  • Unterstützung bei der Gestaltung, Vorbereitung und Durchführung von Workshops, Seminaren und anderen Veranstaltungen
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Forstwirtschaft, Agroforstwirtschaft, Umweltökonomie, Landwirtschaft oder vergleichbare Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Forst- und Agroforstwirtschaft, der internationalen Entwicklungszusammenarbeit, Zusammenarbeit mit Regierungsinstitutionen und der Privatwirtschaft, vorzugsweise in Subsahara-Afrika
  • Ausgezeichnete konzeptionelle und analytische Fähigkeiten sowie Kommunikationsstärke
  • Hohe Beratungskompetenz sowie sehr gute Kenntnisse in der Organisationsentwicklung
  • Erfahrung im Management von administrativen Prozessen sowie Organisationsgeschick
  • Sehr gute Netzwerkkompetenz, Moderations- und Präsentationskompetenz
  • Hohe soziale Kompetenz, angemessenes Auftreten, interkulturelle Sensibilität und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft sowie ausgewiesene Dienstleistungsorientierung und Fähigkeit zu systematischem Arbeiten, auch unter Zeitdruck
  • Fließende Deutsch-, Französisch- und Englischkenntnisse
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Die westafrikanische Côte d´Ivoire ist der größte Kakaoproduzent der Welt und zeichnet sich durch intensive Exportlandwirtschaft auch für Kaffee aus. Die innenpolitische Lage ist in weiten Teilen des Landes relativ ruhig. Abidjan ist eine pulsierende Großstadt, die sehr europäisch geprägt ist. Die medizinische Versorgung ist gegeben. Es besteht ein sehr reichhaltiges nach westlichen Standards ausgerichtetes Versorgungs- und Freizeitangebot in Abidjan: mehrere Einkaufscenter, wie Carrefour, zahlreiche französische und internationale Restaurants, Strand und Surfschule als Wochenendausflugsziel in der Nähe von Abidjan. Ein schulisches Angebot an internationalen und französischen Schulen in Abidjan ist gegeben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=19b20a2449c3c1030bbd30b3bed4557a917e2056

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=40407