GIZ

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) im Bereich Ausbildung von Hebammen und Krankenpflegern

JOB-ID: P1583V007J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Ihre Aufgaben
  • Überarbeitung des Ausbildungsprogramms von Pflegehelfer/innen zu Krankenschwestern/-pflegern und Hebammen
  • Erarbeitung und Überarbeitung von pädagogischen Instrumenten und Methoden
  • Fortbildung des Kernteams in Pädagogik, Krankenhausmanagement, Führung und Management
  • Mitwirkung bei der Lehrerfortbildung in den genannten Bereichen
  • Finalisierung des Strategieplans und Beratung zu Organisationsentwicklung
Ihr Profil
  • Ausbildung zur / zum Krankenschwester/-pfleger, Hebamme, zum Gesundheits-und Sozialwissenschaftler/in mit Kenntnissen in Organisationsentwicklung oder vergleichbare Qualifikation
  • Langjährige Berufserfahrung im Gesundheitssektor
  • Erfahrungen in Erwachsenenqualifizierung und Pädagogik
  • Fundierte Erfahrungen in Management, inklusive Qualitätsmanagement im Gesundheitssektor
  • Erfahrungen in der EZ
  • Bereitschaft unter schwierigen Alltagsbedingungen zu leben
  • Fließende Deutsch- und Französischkenntnisse, Englischkenntnisse sind von Vorteil
Zusatzinformationen

Das im Januar 2015 begonnene Entwicklungszusammenarbeits (EZ)-Vorhaben "Reproduktive und Familiengesundheit in Guinea" zielt auf die Verbesserung des Gesundheitszustandes der Bevölkerung, insbesondere von Frauen und Kindern in den Interventionsgebieten. Das Technische Zusammenarbeits (TZ)-Modul unterstützt das guineische Gesundheitsministerium und seine nachgeordneten Behörden, auch in Zusammenarbeit mit Organisationen der Zivilgesellschaft mit dem Ziel einer höheren Nutzung von reproduktiven Gesundheitsdiensten.

  • Wohnort: Conakry ist am Meer gelegen; die vorgelagerten Inseln bieten sich zu Ausflügen an. Es gibt ein französisches Kulturzentrum und gute Restaurants. Das Landesinnere bietet z.T. überwältigende Natur und klimatisch angenehme Höhenlagen. Neben diversen Sportmöglichkeiten in der Stadt besteht auch die Möglichkeit zum Tanzen, Yoga machen und Ausflugsmöglichkeiten.
  • Klima: Conakry hat ein feuchtheißes Klima (im Schnitt zwischen 25 und 32 Grad Celsius) mit einer langen Regenzeit von Juni bis September; im Dezember, Januar und Februar sinken die Temperaturen etwas.
  • Gesundheitsversorgung: Die medizinische Versorgung in Conakry ist - nach europäischen Maßstäben - begrenzt. Es gibt zwei akzeptable private Kliniken sowie ein deutsches medizinisches Labor, welches die Koordination von Gesundheitsdiensten für die GIZ Mitarbeiter übernimmt.
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten stehen zur Verfügung.
  • Schulsituation und Schulgeld: Französische bis Abitur sowie eine amerikanische Schule.Schulgeld nach GIZ - Richtlinien erstattet.
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. 
  • Sonstiges: In Guinea ist die Versorgung mit Strom und Wasser kritisch. In der Hauptstadt Conakry sind jedoch die meisten Häuser, in denen Ausländer wohnen, gut versorgt. Es kommt - vor allem in Zeiten von Wahlkampagnen - zu häufigen Demonstrationen, die nicht selten gewalttätig verlaufen. Diese sind allerdings in Conakry auf bestimmte Viertel begrenzt. Die Korruption ist nicht unerheblich.

 

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=132c80a021a17c4f796dbbbcf68563984418038f

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=39719