Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandssender Deutschlands, verbreitet weltweit journalistische Angebote - multimedial und in 30 Sprachen. Darüber hinaus stärkt die DW Akademie das Menschenrecht auf Informations- und Meinungsfreiheit in 50 Entwicklungs- und Schwellenländern. Als Mitglied der ARD sind wir stolz darauf, mit unseren vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angeboten wesentlich zur Meinungs- und Medienvielfalt beizutragen.

Wir suchen für die Regionalabteilungen der HA Medienentwicklung und die Fachabteilungen der HA Strategie und Beratung der DW Akademie am Standort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30. Juni 2020 mehrere


Projektmanager (m/w)


für die Regionen:                
Westafrika                    
Tunesien und Jordanien            
Ukraine und Serbien                    
Myanmar und Pakistan

für die Fachthemen:
Medienkompetenz (1)
Medien/Wirtschaftliche Nachhaltigkeit sowie
digitale Journalistenausbildung (1)

Ihre Aufgaben

  • eigenständiges Management von Projekten der Medienentwicklungszusammenarbeit (MEZ)
  • Implementierung und Weiterentwicklung von länder- und fachspezifischen Strategien
  • Entwicklung und Gestaltung angepasster Strategien der Entwicklungszusammenarbeit für umfassende langfristige Projekte im Themenfeld Meinungsfreiheit und Medienentwicklung
  • Durchführung von Trainingsmaßnahmen und Beratungen in den Strategiefeldern der DW Akademie, z.B. digitaler Journalismus, Medienkompetenz und Media Viability
  • vertiefende Beratung und strategische Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
  • Projektmanagement und Steuerung von Projektbudgets in Abstimmung mit den Ländermanagern/innen und Projektpartnern
  • Betreuung und Begleitung der Evaluierungsprozesse zur Medienentwicklung


Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Themenfeld Meinungsfreiheit und Medienentwicklung, praktische journalistische Berufserfahrung erwünscht
  • mehrjährige Erfahrung als Projektmanager/in in der MEZ
  • umfangreiche Erfahrung zum Einsatz von Social Media und Multimedia-Tools in der internationalen MEZ
  • exzellente Kenntnisse der Mediensituation sowie der aktuellen politischen Entwicklungen in den Fokusländern der DW Akademie
  • Trainings- und Beratungserfahrung in Medien-/Governanceprojekten
  • perfekte Deutsch- und sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache von Vorteil
  • hohe interkulturelle Kompetenz
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Die Stelle kann bei entsprechendem Interesse auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Schwerbehinderung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail (ein PDF, maximal 7 MB) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 61/18-BN bis zum 6. September 2018 an bewerbung@dw.com. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Vensky-Kräuter, Tel. 2308.

Gerd Vengels
Leiter Personalabteilung