Misereor


MISEREOR, das katholische Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit, setzt sich unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion für die Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt. Hand in Hand arbeiten wir mit unseren Projektpartnern in Afrika, Asien und Lateinamerika und unterstützen die Menschen, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern.

Für unsere Abteilung Afrika /Naher Osten suchen wir zum 1. November 2018 einen/eine

Regionalreferent/-in für Kamerun und Tschad


Die Stelle hat einen Arbeitszeitumfang von 100% (39 Stunden/Woche) und ist zunächst befristet bis zum 31. Oktober 2021.


Ihre Aufgaben:

Sie führen einen kontinuierlichen Dialog mit Partnerorganisationen auf der Grundlage abgestimmter regionaler Förderstrategien, die Sie, falls es die Situation vor Ort erfordert, anpassen bzw. weiterentwickeln. Sie bearbeiten Anträge und begleiten gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen Ihrer regionalen Arbeitsgruppe Projekte in der Durchführungsphase. Dazu entwickeln und begleiten Sie auch Methoden und Instrumente zur Qualifizierung partnerschaftlicher Zusammenarbeit, beispielsweise in den Bereichen Wirkungsorientierung, Qualitätssicherung, Organisations- und Fachberatung. Sie steuern und koordinieren die Arbeits- und Ressourcenplanung in Ihrem Zuständigkeitsbereich in Abstimmung mit internen und externen Akteuren. Gemeinsam mit Partnerorganisationen tragen Sie zur entwicklungspolitischen Bildungs- und Lobbyarbeit bei und unterstützen Aktionen der Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit. Sie vertreten MISEREOR in für Ihre Arbeit relevanten Arbeitskreisen.


Ihr Profil:

Sie haben ein Studium mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit abgeschlossen und verfügen über fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung der (kirchlichen) Entwicklungszusammenarbeit, vorzugsweise in Afrika. Sie beherrschen die entsprechenden Methoden und Instrumente der Entwicklungszusammenarbeit und verfügen über Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz. Gute Englisch- und Französischkenntnisse und eine gute kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift setzen wir voraus. Wir erwarten die Übereinstimmung mit den Zielen der katholischen Kirche und der Armenorientierung der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Schwerbehinderung nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung (mit Angabe des möglichen Eintrittstermins) senden Sie bitte bis zum 23. Juli 2018 per E-Mail an:

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.
PERSONAL – Sabine Bartz
Postfach 10 15 45, 52015 Aachen
Telefon: 0241 442-257/280
personal@misereor.de