forumZFD

 

Referent/Referentin für die „Vollzeitweiterbildung Friedens- und Konfliktarbeit“ in der Akademie für Konflikttransformation im forumZFD


Arbeitsbeginn
1. August 2018

Arbeitsort
Köln und Königswinter


Unser Profil

Wir im forumZFD unterstützen Menschen in gewaltsamen Konflikten auf dem Weg zum Frieden. Seit 1996 setzen wir uns für die Überwindung von Krieg und Gewalt ein.
Heute arbeiten wir zusammen mit Friedensberaterinnen und -beratern in Deutschland und zehn weiteren Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Südostasien. Mit Kampagnen, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit setzen wir uns aktiv für eine zivile Friedenspolitik ein. Die Bundesregierung hat uns als Trägerorganisation des Zivilen Friedensdienstes anerkannt. Unsere Arbeit finanzieren wir über öffentliche und private Zuschüsse, Spenden und Mitgliedsbeiträge.
Unsere Akademie für Konflikttransformation bietet Menschen in der internationalen Friedens- und Konfliktarbeit eine professionelle Ausbildung. Mit einem Team von acht Mitarbeitenden führen wir Weiterbildungen und Seminare in englischer und deutscher Sprache durch.


Ihre Aufgaben

Die „Vollzeitweiterbildung Friedens- und Konfliktarbeit“ findet zweimal im Jahr in englischer Sprache statt und dauert zehn Wochen. Die Teilnehmenden erwerben und üben Kenntnisse und Kompetenzen zur Konflikttransformation. Dies umfasst relevantes Fachwissen, erprobte Methoden und Fertigkeiten sowie die Arbeit an der eigenen Haltung, Kommunikation und dem Verhalten in Konfliktsituationen. Es wird sowohl in einer geschlossenen Gruppe gearbeitet, als auch mit weiteren Teilnehmenden in einzelnen Seminaren.
Als Referentin oder Referent für diese Weiterbildung tragen Sie zusammen mit einer Kollegin die Gesamtverantwortung für Vorbereitung, Durchführung und Entwicklung der Weiterbildung. Konkret sind Sie zuständig für

  • die Auswahl der Teilnehmenden,
  • die inhaltliche und didaktische Weiterentwicklung des Formats,
  • die Vorbereitung, Begleitung und Durchführung der Weiterbildung,
  • die Begleitung und Betreuung der Gruppe,
  • die Auswahl externer Trainerinnen und Trainer,
  • die Mitarbeit im Team der Akademie und in der Organisation,
  • die Vertretung der Organisation und das Mitwirken in Fachkreisen.

Wir möchten eine der beiden für die Vollzeitweiterbildung verantwortlichen Stellen mit einem Umfang von 30 Wochenstunden besetzen. Die hier genannten Anforderungen beziehen sich auf die Gesamtaufgabe, so dass individuelle Schwerpunkte möglich sind.


Ihr Profil

  • Universitätsabschluss der Sozial- und Gesellschaftswissenschaften
  • umfassende Kenntnisse in Theorie und Praxis Ziviler Konfliktbearbeitung
  • Ausbildung und fundierte Kompetenzen in Gruppenleitung, Erwachsenenbildung und Didaktik
  • Beratungskompetenz
  • Auslandserfahrung/erprobte interkulturelle Kompetenzen
  • ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Erfahrung in und Freude an der Zusammenarbeit im Team


Unser Angebot

  • Eine vielfältige, verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Aufgabenstellung. In Ihrer Funktion sind Sie direkt der Leitung der Akademie zugeordnet und bringen Ihre Ideen und Fähigkeiten in das teamorientierte und kooperative Arbeitsumfeld einer engagierten Organisation ein.
  • Zudem bieten wir regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten, Gelegenheit für Projektbesuche und die Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben.


Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail bis zum 09. Juli 2018 an Marianne Albrecht, albrecht@forumzfd.de, die Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung steht.

Die Vorstellungsgespräche finden aller Voraussicht nach am 26. und 27. Juli 2018 in Köln statt.

Weitere Informationen über die Akademie für Konflikttransformation finden Sie unter www.forumZFD-akademie.de und über das forumZFD unter www.forumZFD.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!